MtP Artcorner


SOD1Kalender
Die Kalender und Artbooks von MtP Art (Mario Heyer),
die in Zusammenarbeit mit dem CALVENDO Verlag
entstanden,
sind im Handel erschienen. Nähere infos bekommt ihr
hier -->

Follow us on Facebook

Tiefe Einblicke in After sorgen für Furore auf Buchmesse



Tiefe Einblicke in After sorgen für Furore auf Buchmesse
Weltpremiere: Bildband über tierische Ani begeistert Leser und Medien gleichermaßen

Frankfurt. Mit der wohl außergewöhnlichsten Veröffentlichung des Jahres ziehen Friso Gentsch und Daniel Hopkins die Besucher auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse in ihren Bann. „Backstage – beluinus anus“ heißt der Bildband der beiden Osnabrücker Medienexperten und gewährt tiefe Einblicke in tierische "Arschlöcher".

Beim Buchthema müssten zwar schon einige Besucher zunächst schlucken, doch bei näherer Betrachtung weicht die Skepsis der Faszination. „Wir sind selbst überrascht, wie ästhetisch die Fotografien wirken“, sagt Friso Gentsch. Der Fotograf knipste insgesamt 25 tierische Polöcher, wovon 17 es in den 80 Seiten umfassenden Bildband schafften - vom Nacktmull über Pinguin bis hin zum Nashorn. Neben den Makrofotografien überzeugt das Buch zudem mit unterhaltsamen Informationen zu den Tieren und rund um das Thema Anus. Außerdem können die Leser die Motive jeweils über einen QR Code als Poster in verschiedenen Größen bestellen. Laut eigener Recherchen zeigen sich Hopkins und Gentsch mit dieser technischen Möglichkeit weltweit als Vorreiter auf dem Buchmarkt.

Auch bei der Gestaltung ihres Messestandes zeigen sich die beiden Autoren kreativ. Er ist in Form eines Darmtraktes konzipiert, bei dem die Messebesucher durch einen Pinguin-Anus Zugang zur Buchausstellung im Inneren des Standes finden. Die Einzigartigkeit des Buchs und der außergewöhnliche Messeauftritt sorgten bereits für großes Medienecho. „Wir haben schon einer Reihe von TV-Teams und Radiojournalisten Interviews gegeben“, betont der PR-Manager Daniel Hopkins. Mit so viel positiver Resonanz hätten die Autoren nicht gerechnet. „Arschlöcher können halt auch unterhaltsam sein“, scherzt Hopkins. Darüber hinaus überzeuge neben dem Konzept vor allem die Fotografie.

„Für uns ist das interessierte Erstaunen der Betrachter das größte Kompliment“, betont Friso Gentsch und hofft, dass „Backstage – beluinus anus“ dieses Jahr vielfach den Weg als Geschenk unter den Weihnachtsbaum findet. „Das Buch eignet sich auch als Toiletten-Lektüre oder als unterhaltsame Zeitüberbrückung in den Wartezimmern von Arztpraxen“, sagt Gentsch mit einem Augenzwinkern.

Mehr Infos gibt es unter www.anuspic.de oder direkt auf der Buchmesse in Halle 4.1, Stand N10.

backstage messe f 131011 fg02

Die Messebesucherinnen Helen und Lisa (links) zeigen sich begeistert vom neuen Bildband „Backstage“, während Daniel Hopkins ihnen das Konzept erklärt.
Foto: Gentsch