MtP Artcorner


SOD1Kalender
Die Kalender und Artbooks von MtP Art (Mario Heyer),
die in Zusammenarbeit mit dem CALVENDO Verlag
entstanden,
sind im Handel erschienen. Nähere infos bekommt ihr
hier -->

Follow us on Facebook

"Dredd"-Sequel-Comic nun im Handel erhältlich

Dredd Underbelly - Cover 01Dredd 3D gehört zweifellos zu den besten Comicverfilmungen der letzten Jahre! Nicht nur wir waren für den rauen und teils recht harten Streifen voll des Lobes, weltweit fielen die Kritiken hervorragend aus - und dennoch hat die raue Sci-Fi-Action kaum einen Zuschauer interessiert! Dredd 3D konnte weltweit nicht einmal seine Produktionskosten wieder einspielen und ist darum ein völlig unverdienter Flop. Mit etwas Glück könnten wir jedoch in naher Zukunft doch noch eine Fortsetzung zu erleben, obwohl Dredd 3D an sich ein finanzieller Flop ist.


Zunächst einmal sind da die Verkäufe von Blu Rays und DVDs. Denn obwohl Dredd 3D im Kino ziemlich derbe floppte, erwies er sich auf dem Videomarkt als einer der größten Hits der letzten Jahre!  Die Blu Ray von Dredd 3D ist tatsächlich die meistverkaufteste blaue Scheibe diesen Jahres! Über eine Million verkaufte Einheiten in der ersten Woche allein in Großbritannien und in den USA wochenlang Platz 1 der DVD-Charts!
Um die Bemühungen noch weiter zu pushen hat sich vor einigen Monaten der Comicverlag 2000AD eingeschaltet, die seit 1994 den originalen Comic 2000 A.D. herausbringen. Der Verlag nämlich eine Petition ins Leben gerufen, mit welcher eine Fortsetzung von Dredd 3D initiiert werden soll. Unter diesem Link könnt ihr übrigens weiterhin an der Petition teilnehmen.

Ein Teil dieser Petition war unter anderem auch ein Comic speziell für den nordamerikanischen Markt, der es nun tatsächlich zu einem Release geschafft hat. Dredd: Underbelly heißt das Werk von Texter ARTHUR WYATT und Zeichner HENRY FLINT, was als direkte Fortsetzung zum Kinofilm zu verstehen ist. Seit wenigen Tagen ist Dredd: Underbelly im Handel erhältlich, jedoch bis auf Weiteres nur auf Englisch verfügbar.


Damit ist immerhin ein weiterer wichtiger Etappensieg für ein Sequel zu Dredd 3D geschafft, denn im Grunde sind bereits fast alle wichtigen Personen überzeugt. Drehbuchautor ALEX GARLAND (The Beach, Sunshine) und Regisseur PETER TRAVIS (Henry VIII, 8 Blickwinkel) hatten noch vor den Dreharbeiten von Dredd 3D die Pläne für weitere Filme fertiggestellt und Hauptdarsteller Hauptdarsteller KARL URBAN (Herr der Ringe, Almost Human, Star Trek Into Darkness) hat bereits zugesagt auch in den Fortsetzungen wieder mitzuspielen.
Es geht nun im Grunde eigentlich nur noch um die Finanzierung. Doch wenn die Kampagne auch weiterhin so erfolgreich ist, kann man mit einem raschen Sequel rechnen.

Synopsis: Der Tod von Ma-Ma hat ein Machtvakuum im Drogenhandel mit Slo-Mo ausgelöst, was nun gleich mehrere Gangs versuchen aggressiv zu füllen. Als Dutzende Leichen in einem radioaktiv verseuchten Loch entdeckt werden, stellen die Judges fest, dass es sich ausnahmslos um Mutanten handelt. Dredd hegt den Verdacht, die Toten könnten mit einem Schmugglerring in Verbindung stehen, die illegale Flüchtlinge aus dem lebensfeindlichen Umland von Megacity 1 schleusen. Er bittet PSI-Judge Anderson um Hilfe, denn er weiß, nur mit ihr hat er eine Chance der Sache auf den Grund zu gehen. Ihre Spur führt sie in die Unterwelt von Megacity 1; einem verrottenden und sehr gefährlichen Ort.



Den Comic bestellen bei Amazon


Den Film bestellen bei Amazon