MtP Artcorner


SOD1Kalender
Die Kalender und Artbooks von MtP Art (Mario Heyer),
die in Zusammenarbeit mit dem CALVENDO Verlag
entstanden,
sind im Handel erschienen. Nähere infos bekommt ihr
hier -->

Follow us on Facebook

"Sieben Minuten nach Mitternacht" wird verschoben - schon wieder!

A Monster Calls 05JUAN ANTONIO GARCÍA BAYONA, geboren 1975 in Madrid, gehört zu den besten Regisseuren Spaniens, was er eigentlich nur seinem wirklich hervorragenden Gruseldrama Das Waisenhaus zu verdanken hat; besser bekannt unter dem internationalen Titel The Orphanage. Auch das Tsunami-Drama The Impossible war mit 180 Millionen Dollar ebenfalls sehr erfolgreich, doch die Erwartungen an seinen neuesten Film A Monster Calls sind eigentlich noch höher.

 

A Monster Calls basiert nämlich auf dem gleichnamigen Bestseller von PATRICK NESS, in Deutschland auch als Sieben Minuten nach Mitternacht bekannt ist. Der Roman wurde im Jahr 2011 zu einem weltweiten Bestseller; nicht zuletzt auch wegen der ungewöhnlichen Entstehungsgeschichte.

Der Roman basiert nämlich auf einer Idee der populären Schriftstellerin SIOBHAN DOWD, die im Jahr 2006 ihren Durchbruch feiern konnte. Doch zu dieser Zeit war sie bereits vom Krebs gezeichnet, der sie schon 2007 das Leben kostete, mit gerade einmal 47 Jahren. Während dieser Zeit, als DOWD über ihren eigenen Tod nachdachte, kam ihr die Grundidee für A Monster Calls, bei dem ein Junge mit der Krebserkrankung seiner Mutter zurechtkommen soll und dabei auf die Hilfe von einem Monster bekommt. DOWD konnte diese Ideen leider nicht mehr verarbeiten, genehmigte aber ihren Verlag, nach ihrem Tod einen fähigen Autor zu finden. Am Ende wurden die Notizen PATRICK NESS angeboten, der unverzöglich die Arbeiten daran aufnahm und das Buch 2010 fertig stellte.

 

Die bewegende Geschichte und der immense Erfolg in den Belletristik-Charts zogen natürlich jede Menge Studios an. Am Ende sicherten sich Apaches Entertainment, La Trini, Participant Media und River Road Entertainment gemeinsam die Rechte, die sich sofort an eine Verfilmung machten. Als besonderen Clou konnten sie sogar PATRICK NESS als Drehbuchautor verpflichten, weswegen BAYONA umso mehr Interesse an der Verfilmung hatte. Die Hauptrollen in A Monster Calls spielen LEWIS McDOUGALL (Pan), FELICITY JONES (Star Wars: Rogue One) und TOBY KEBBELL (Zorn der TitanenBen Hur, Warcraft: The Beginning), während in den Nebenrollen SIGOURNEY WEAVER (Chappie, Alien, Avatar) und GERALDINE CHAPLIN (Doktor Schiwago, Die drei Musketiere, Das Waisenhaus) zu sehen sein werden. Im Original leiht LIAM NEESON (Ruhet in Frieden, The Grey, Run All Night) dem Monster seine Stimme.

 

Ursprünglich sollte Sieben Minuten nach Mitternacht ganz passend am 3. November 2016 anlaufen, wurde aber wegen der immensen Konkurrenzauf den 9. Februar 2017 verschoben. Aber weil zu diesem Zeitpunkt mit Fifty Shades Of Grey 2, Rings, John Wick: Kapitel 2 sowie Elle - dem Comeback von PAUL VERHOEVEN - auch noch starke Konkurrenz zu finden ist, wurde das Fantasydrama erneut verschoben. Nun auf den 4. Mai 2017. Angeblich bleibt es aber bei der Premiere um 0:07 Uhr.

 

Story: Conor ist 13 Jahre alt und erlebt gerade die schwerste Zeit seines Lebens. Seine Mutter ist unheilbar krank, wird das nächste Jahr womöglich nicht überleben. Seine Noten gehen daraufhin in den Keller und er wird gemobbt, beginnt sich auszugrenzen. Er weiß nicht, wie er mit der Situation umgehen soll und beginnt depressiv zu werden. Am schlimmsten sind jedoch seine Alpträume, in denen ihn eine furchterregende Stimme genau sieben Minuten nach Mitternacht nach draußen zum Friedhof bittet. Nach Monaten der Qual entscheidet sich Conor dafür der Stimme nachzugeben und ist in der Tat ziemlich erschrocken, als er ein riesiges Baummonster vorfindet. Doch das Monster ist nicht bösartig, sondern in der Tat recht neugierig. Und es schlägt Conor einen Deal vor: wenn Conor ihm seine Geschichte erzählt, erzählt das Monster ihm auch seine Geschichte.