MtP Artcorner


SOD1Kalender
Die Kalender und Artbooks von MtP Art (Mario Heyer),
die in Zusammenarbeit mit dem CALVENDO Verlag
entstanden,
sind im Handel erschienen. Nähere infos bekommt ihr
hier -->

Follow us on Facebook

Deutscher Red-Band-Trailer zu "Alien: Covenant"

Alien Covenant 02Normalerweise werfen große Kinoereignisse schon Jahre vorher ihre Schatten vorraus, doch nicht so bei Sir RIDLEY SCOTT (Gladiator, Black Rain, Thelma & Louise). Der Grandmaster ist vom alten Schlag und lässt uns gerne zappeln. Selbst wenn er gerade so ein lang erwartetes Projekt wie Alien: Covenant am Start hat.

 

Alien: Covenant ist die Fortsetzung von Prometheus, der eigentlich seinem Klassiker Alien vorangehen sollte. Stattdessen entwickelte Prometheus aber eine eigene Geschichte, die lediglich das Intro für das eigentliche Sequel darstellen sollte: nämlich nun Alien: Covenant! Und hier ist nun endlich der erste Trailer - sehr schön auch gleich in mehreren Sprachen und in der Red-Band-Version! Da merkt dank der blutigen Bilder, dem schleimigen Kultmonster und den wenigen, feurigen Actionszenen gleich viel mehr die Verwandtschaft zu Alien.

Da käme am 18. Mai 2017 doch ein Triple Feature ganz recht, damit man sich alle Streifen hintereinander reinziehen kann. Allerdings sei an dieser Stelle erwähnt, dass es noch weitere Fortsetzungen zu Alien: Covenant geben soll. Und wir dürfen auch nicht Alien 5 vergessen, der allerdings erst in den Dreh gehen darf, nachdem Alien: Covenant im Frühjahr angelaufen ist.

 

MICHAEL FASSBENDER (Entering Hades, MacBeth, Assassin`s Creed) wird erneut in der Hauptrolle zu sehen sein; sogar in einer Doppelrolle. Einerseits als David, den wir schon in Prometheus kennen lernen durften, und als neuer Androide Walter. Unter anderem sind aber auch dabei DEMIÀN BICHIR (The Hateful 8, Perdita Dorango, Machete Kills), BILLY CRUDUP (Watchmen, Public Enemies), JAMES FRANCO (127 Hours, Spiderman, Homefront), KATHERINE WATERSTON (Steve Jobs, Boardwalk Empire), DANNY McBRIDE (Your Highness, Hell & Back), CARMEN EJOGO (Selma, Das Gesetz der Ehre) und CALLIE HERNANDEZ (The Woods). Weiterhin werden auch noch einmal kurz NOOMI RAPACE (Dead Man Down, Kind 44, Verblendung) und GUY PEARCE (The Rover, L.A. Confidential, Iron Man 3) zu sehen sein. Geschrieben wurde Alien: Covenant übrigens offiziell von  und JACK PAGLEN (Transcendence) und MICHAEL GREEN (American Gods); mit einer Überarbeitung von JOHN LOGAN (Penny Dreadful, Gladiator, Sweeney Todd).

 

Synopsis: Unterwegs zu einem abgelegenen Planeten auf der anderen Seite der Galaxis, entdeckt die Mannschaft des Kolonieschiffes Covenant einen Ort, den sie für ein unbekanntes Paradies halten, doch in Wahrheit eine düstere und sehr gefährliche Welt ist. Deren einziger Bewohner ist der synthetische David; der einzige überlebende der verlorenen Prometheus-Expedition.