MtP Artcorner


SOD1Kalender
Die Kalender und Artbooks von MtP Art (Mario Heyer),
die in Zusammenarbeit mit dem CALVENDO Verlag
entstanden,
sind im Handel erschienen. Nähere infos bekommt ihr
hier -->

Follow us on Facebook

Ankündigungs-Trailer für "Alien: Isolation"

Alien Isolation 03Vor gar nicht allzu langer Zeit erregte SEGA mit ihrem Konsolenspiel Aliens: Colonial Marines gehöriges Aufsehen. Einerseit wurde das Spiel ziemlich groß und dick angekündigt - und anderem auch mit einem eigens abgesegneten Drehbuch von Sir RIDLEY SCOTT und JAMES CAMERON - doch erfüllen konnte der Horrorshooter nur die wenigsten Erwartungen.
Die Graphik der Cutscenes ließ arg zu wünschen übrig, viele Zocker mokierten sich über ein veraltetes Gameplay und überhaupt fiel Aliens: Colonial Marines mit einer geschätzten Spielzeit von circa sechs Stunden ziemlich gering aus. Die fabelhafte Storyline würde sich zwar hervorragend für einen Film eignen, als Videospiel jedoch eindeutig zu kurz.


Trotz der offensichtlichen Defizite von Aliens: Colonial Marines, wollen es SEGA aber auch auf der nächsten Konsolengeneration auf ein Alien-Spiel ankommen lassen. Ebenfalls First Person, jedoch keinen Shooter, sondern ein derb-spannendes Survival-Horrorspiel.


Alien: Isolation heißt nun dieses Spiel für die Xbox One und die Playstation 4, was erst vor wenigen Tagen auf der Bildfläche erschien. Offenbar wollte man erst einmal zaghaft testen, wie groß das Interesse an dem Spiel sein könnte, nachdem Aliens: Colonial Marines recht negativ bei Presse und Publikum aufgenommen wurde. Allerdings muss das Interesse jetzt schon sehr hoch sein, denn alle möglichen Medien sind ganz wissbegierig auf alle neuen Details, die SEGA preisgibt. 


Aus diesem Grund kam es heute zur ersten großen Pressemeldung, die uns darüber aufklärt, dass Alien: Isolation rein zwischen SEGA und Creative Assembly entwickelt wird. Außerdem wurden erste Details zum Inhalt des Spiels verraten und auch gleich ein erster Trailer mit reingepackt. Der Trailer sieht natürlich jetzt beeindruckend und bedrückend furchteinflößend aus, wenn die Graphik auch besser sein könnte. Aber, wie es auch selbst im Trailer heißt, sind das jetzt nur grobe Szenen. Das Spiel befindet sich nach wie vor in der Entwicklung.


Eine Veröffentlichung von Alien: Isolation wird für den Herbst 2014 angestrebt. Im Spiel selbst soll Amanda Ripley, die Tochter von Ellen Ripley, es auf einer entlegenen Raumstation mit einem Xenomorph aufnehmen.


Synopsis: 15 Jahre sind vergangen seit das Raumschiff Nostromo verschwand. Mit an Bord war Ellen Ripley, von der natürlich ebenso jede Spur fehlt. Ihre Tochter Amanda Ripley quält seitdem die Frage, was mit ihrer Mutter passiert ist. Sie begibt sich selbst auf die Suche nach Antworten. Ein Informant gibt ihr den Tipp, sich einmal eine Raumstation anzusehen, die weit draußen im All liegt. Doch die Station ist beschädigt, die Räume verwüstet und ein umheimliches Wesen aus einer fremden Welt macht Jagd auf alle Menschen, die noch am Leben sieht. Ohne es zu wissen, trifft Ripley auf die Nemesis ihrer Mutter.