MtP Artcorner


SOD1Kalender
Die Kalender und Artbooks von MtP Art (Mario Heyer),
die in Zusammenarbeit mit dem CALVENDO Verlag
entstanden,
sind im Handel erschienen. Nähere infos bekommt ihr
hier -->

Follow us on Facebook

TNT ordern Pilot zu "Monster Of God"

Monsters Of God - History 01Moderne Westernserien gibt es ja immer noch nicht allzu viel und neben Hell On Wheels konnte bislang kaum ein Beispiel nennenswerten Erfolg vorweisen. Nun ist Hell On Wheels jedoch erst kürzlich mit der fünften Staffel ausgelaufen - der deutsche Termin steht noch aus - doch an dieser Stelle arbeiten BRAD PITT (KaliforniaTroja, World War Z) und ROD LURIE (Straw Dogs, Die letzte Festung) bereits an Nachschub.

 

Ihr Vorhaben nennt sich Monster Of God und dreht sich um die Indianer-Kriege zwischen den Comanchen und der texanischen Armee in der Zeit nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg.

Die Comanchen gehörten zu den größten Indianerstämmen, die in Mittelamerika siedelten. Tatsächlich konnten sie sich auch lange Zeit ihre Freiheit bewahren, bis immer mehr Siedler den Weg nach Texas fanden. Dort kam es nach dem Ende des Bürgerkrieges zu erheblichen Spannungen und letztendlich auch zu ganz offenen Auseinandersetzungen, die teilweise extrem blutig geführt worden sind und schon damals geriet die texanische Armee wegen diverser Massaker in Verruf. Letztendlich wurde die Comanchen weitgehend vertrieben, konnten aber dank eines soliden Bündnisses mit deutschen Siedlern überleben.

 

Geplant ist Monster Of God also als anspruchsvolle, realistische und historisch akzeptable Westernserie, die zwangsläufig recht viel Gewalt enthalten muss. ROD LURIE beansprucht für sich das Thema schon ausführlich an der Militärakademie beackert zu haben und verspricht uns jedenfalls so akurat wie möglich zu arbeiten. Nicht umsonst wird BRAD PITT das Projekt mittels seiner Firma Plan B produzieren.

Seit 2014 befindet sich Monster Of God schon in der Entwickkung, doch untergekommen ist dieses anspruchsvolle Projekt nun erst bei TNT, die jetzt immerhin einen Piloten bestellt haben. Frech, wie ich nun mal bin, schätze ich die Chances dieses Piloten sogar recht vielversprechend ein, da es starke Westernserien eben immer noch recht selten gibt und Sex sowie Gewalt im Pay-TV immer gut ziehen, sofern sie gut und ambitioniert verpackt sind. Nicht umsonst ist zum Beispiel HBO so dermaßen dick im Geschäft.

 

Synopsis: Texas im Jahr 1867. Roheit und Gewalt sind die Eckpfeiler in Colonel “Terrible” Bill Lancasters heiligem Krieg gegen die Comanchen. Obwohl die örtlichen Siedler der Kleinstadt Slater und die Indianer friedlich nebeneinander existieren, setzt Lancaster seine Mission fort jedes einzelne Stammesmitglied zu töten, was unweigerlich das Chaos über Slater entfesselt. Währenddessen kämpft seine Frau Cynthia Lancaster um ihre feministischen Ideale; sogar, wenn sie sich dafür mit der US-Army anlegen und eine eigene Allianz mit den Comanchen schließen muss. Ob durch Zwang oder freien Willen: die Veränderungen und der eskalierende Wahnsinn enthüllen des Menschen Natur in ihrer monströsesten Form.