Der unheilige neue Geniestreich von Throne Of Heresy



GordeonLogo

THRONE OF HERESY sind nicht die ersten Brutal-Metaller, die sich die Pest-Plage des 14. Jahrhunderts als Thema schnappen.
Aber WIE die Typen das machen, ist echt allererste Kajüte.
"Decameron" basiert – ähnlich wie das gleichnamige Buch – auf zehn Geschichten, beginnend mit den ersten Opfern der Pest in Asien und endend in den heimischen Gefilden der schwedischen Band.
Produziert hat wieder Devo Andersson von Marduk und THRONE OF HERESY einen absoluten Killer-Sound verpasst, der das ohnehin schon bodenlos brutale "Decameron" zu einem unheiligen Gesamtkunstwerk adelt.

ThroneofHeresy2017 2

 

 


THRONE OF HERESY
Decameron
The Sign Records /Cargo
VÖ: 03.11.2017
www.facebook.com/throneofheresy