Herzlos veröffentlichen neue Single "Du Bist Das Gift"



GordeonLogo

HERZLOS VERÖFFENTLICHEN IHRE ERSTE NEUE SINGLE "DU BIST DAS GIFT"

 

SchwarzWeissNeonVOE


Das neue Album "Schwarz-Weiss-Neon" erscheint am 11.05. als Digipack, limitierte Fanbox und Digital!

VIDEO ANSEHEN: https://youtu.be/TRqkX-Ytcd8
Endlich ist es soweit! Am Freitag erschien die erste Single "Du bist das Gift" aus HERZLOS neuem Album "Schwarz-Weiss-Neon", welches am 11.05.2018 als limitierte Fanbox, CD und Digital veröffentlicht wird. Der Song ist auf allen bekannten Digital-Plattformen als Single oder Instant-Grat verfügbar.
Die auf 300 Stück limitierte Fanbox wird das Album im Digipack, sowie eine Sprühschablone, Fahne, Autogrammkarte, Aufkleber und Plektren enthalten.


Herzlos – diese Band steht für mehr als 150 gespielte Konzerte in halbleeren Räumen oder gefüllten Hallen, auf wackeligen Anhängern oder den größten Festivalbühnen des Landes. Herzlos rocken jede Bühne. Und das seit 10 Jahren. Egal wie groß und vor wie vielen Leuten. Hauptsache, irgendjemand hört zu. Und es hört immer jemand zu. Und wer einmal zugehört hat, der kommt auch wieder. Wegen einer Show, die gerne mal etwas mehr Bier und Schweiß fordert, als eigentlich nötig gewesen wäre. Einer Show, bei der es schon mal vorkommt, dass Sänger Marvin in den ersten Reihen mit dem Publikum Pogo tanzt. Eine Show die jeden, wirklich jeden der sie erlebt zum Mitsingen, Klatschen oder tanzen verführt. Ob besoffen oder nüchtern, ob er will oder nicht. Keiner verlässt eine Herzlos Show ohne müde Beine und mit trockenem Shirt.
Im Herbst 2017 war es nun endlich soweit und Herzlos unterschrieben ihren ersten Plattenvertrag. Bevor die Jungs im Sommer und Herbst 2018 nun wieder reihenweise die Festivals und Clubs in ganz Deutschland zerlegen, erscheint zum zehnjährigen Jubiläum „Schwarz-Weiss-Neon“, das fünfte Studioalbum der Pfälzer über Laute Helden/SPV.
HIER VORBESTELLEN


HERZLOS
Schwarz-Weiß-Neon
Laute Helden / SPV
VÖ: 11.05.2018
www.zweiflerundgewinner.com
www.facebook.com/herzlos.deutschpunkrock