MtP Artcorner


SOD1Kalender
Die Kalender und Artbooks von MtP Art (Mario Heyer),
die in Zusammenarbeit mit dem CALVENDO Verlag
entstanden,
sind im Handel erschienen. Nähere infos bekommt ihr
hier -->

Follow us on Facebook

"13 Hours" auf Blu Ray & DVD

13 Hours - Cover 01

Ja, auch für diesen Actionstreifen namens 13 Hours lief es im Kino leider nicht so gut, obwohl das Versagen am Box Office hier vermutlich nicht verdient war. Denn einerseits handelt es sich um ein großbudgiertes und sehr actionreiches Kriegsdrama, die besonders in den USA sehr gerne gesehen werden, andererseits wurde 13 Hours auch von einer sehr prominenten Crew auf die Beine gestellt.

 

Der Kriegsfilm hört eigentlich auf den vollständigen Titel 13 Hours: The Secret Soldiers Of Benghazi und dreht sich um die Ermordung eines US-Botschafters in Lybien im Jahr 2012 durch radikale Islamisten. Der Vorfall erregte zwar internationales Aufsehen, wurde aber von offizieller Seite heruntergespielt, um die Botschafter und Botschaftsmitarbeiter in anderen gefährdeten Regionen zu schützen. Allerdings wurde der Angriff genauestens durch den US-Journalisten MITCHELL ZUCKOFF untersucht, der daraus das Sachbuch 13 Hours: The Inside Account of What Really Happened In Benghazi schrieb.

Eben jenes Sachbuch diente dem Schriftsteller CHUCK HOGAN (The Strain) als Grundlage für sein erstes Drehbuch, was von  keinem Anderen als Actionspezialist MICHAEL BAY (The Rock, Armageddon, Transformers) in Malta und Marokko umgesetzt wurde. Die Hauptrollen in 13 Hours spielen PABLO SCHREIBER (Preservation, Orange Is The New Black), JOHN KRASINSKI (Das Büro), MAX MARTINI (Pacific Rim, Sabotage, The Unit), DAVID DENMAN (Parenthood), JAMES BADGE DALE (The Pacific, World War Z) und DOMINIC FUMUSA (Nurse Jackie). In den Nebenrollen werden TOBY STEPHENS (Black Sails, Severance, The Machine), DAVID COSTABILE (Breaking Bad) und ALEXIA BARLIER (Falco) zu sehen sein.

 

Eigentlich sollte 13 Hours schon im Februar in unseren Kinos anlaufen, doch wegen der Konkurrenz - unter anderem mit The ForestDeadpool und The Hateful 8 - startet das Kriegsdrama erst im März 2016. Genutzt hat es allerdings wenig, denn in den USA konnte 13 Hours gerade einmal seine Kosten von 50 Millionen Dollar wieder einspielen, während der globale Markt auch nur 16 Millionen Dollar hergeben wollte. Alles in Allem auch mehr ein Verlustgeschäft, was nun mit dem Videomarkt kompensiert werden soll. Ab dem 22. Juli 2016 wird 13 Hours im Handel erhältlich sein und ein Reinschauen kann bei den soliden Trailern zumindest nicht schaden.

 

Synopsis: Es ist der 11. September 2012; der 11. Jahrestag nach 9/11. Obwohl die Lage in islamischen Regionen als kritisch eingestuft worden ist, werden die Sicherheitsmaßnahmen an manchen US-Botschaften kaum verstärkt. Dies wird schließlich dem US-Botschafter in Lybien zum Verhängis. Radikal-islamische Gotteskrieger greifen mit Panzerfäusten, Mörsern und schweren Maschinengewehren die Botschaft in Benghazi an. Die Sicherheitsleute sind von der Härte des Angriffes überrascht und setzen verbissen Alles daran, die Menschen in der Botschaft zu retten.