Fox erwirbt Rechte an Gumby und plant, den Charakter „neu zu erfinden“.

Die Fox Corporation hat den Erwerb der Rechte an der beliebten Claymation-Figur Gumby angekündigt, mit Plänen, die ikonische Figur für das 21. Jahrhundert „neu zu erfinden“. Die von Art Clokey geschaffene Figur wurde erstmals 1956 vorgestellt und ist seitdem zu einer Ikone der Popkultur geworden.

Fox Corp. erklärte, dass sie planen, Gumby zu verwenden, um eine völlig neue und originelle Geschichte zu erschaffen, während sie dennoch dem Geist der ursprünglichen Figur treu bleiben. Sie planen, die Geschichte, die Charakterdesigns und den Animationsstil zu aktualisieren, um ein modernes Publikum anzusprechen. Das Unternehmen arbeitet auch mit Clokeys Nachlass zusammen, um sicherzustellen, dass der Charakter dem ursprünglichen Quellmaterial treu bleibt.

Die Ankündigung des Erwerbs der Rechte durch Fox wurde von den Fans der Figur mit gemischten Reaktionen aufgenommen. Während einige begeistert sind, den Charakter ins 21. Jahrhundert zu bringen, sind andere besorgt über die Änderungen, die an dem Charakter vorgenommen werden.

„Es ist eine Schande, wenn diese klassischen Charaktere ‚neu erfunden' werden. Gumby war cool, wie es ist, warum sollte man sich damit anlegen?“ - [u/Hanna_Giraffe](https://www.reddit.com/user/Hanna_Giraffe)

Fox Corp. hat noch keinen Zeitplan für die Veröffentlichung des neu interpretierten Charakters bekannt gegeben, aber sie haben erklärt, dass sie aktiv an dem Projekt arbeiten. Es wird erwartet, dass der neue Gumby in naher Zukunft sein Debüt geben wird.

Für Fans der beliebten Figur gibt es eine gewisse Aufregung gemischt mit Beklommenheit, während Fox Corp. sich darauf vorbereitet, Gumby ins 21. Jahrhundert zu bringen. Es bleibt abzuwarten, welche Änderungen an der Figur vorgenommen werden, aber vorerst können sich die Fans auf die neu interpretierte Version der ikonischen Figur freuen.

  Gumby

Gumby

Als Teil der laufenden Suche der Unterhaltungsindustrie nach ursprünglichem geistigem Eigentum, Fuchs sieht grün.

Fox-Unterhaltung hat das Gumby-Franchise aus dem Nachlass von Joseph Clokey, dem Sohn des Gumby-Schöpfers Art Clokey, erworben. Der Deal umfasst den ikonischen grünen Clay-Mation-Charakter, sein Pferd Pokey und alle Charaktere aus Clokeys animiertem Universum.

Die Bedingungen des Deals, der in einer Veröffentlichung in grüner Comic Sans-Schrift angekündigt wurde, wurden nicht bekannt gegeben.

Das Unternehmen plant, das Gumby-Franchise für neue Generationen „neu zu erfinden“ und arbeitet bereits an der Entwicklung von Live-Action- und animierten Inhalten mit den Charakteren für seine Plattformen. Fox wird auch klassische Gumby-Episoden auf seinem Tubi-Streaming-Dienst präsentieren und Produkte entwickeln, die auf Gumby und seinen Freunden basieren, darunter nicht fungible Token (NFTs) und Konsumgüter.

„Der Wettbewerb um weltweit anerkanntes geistiges Eigentum ist hart. Das Aufdecken dieses Juwels mit seinem eingebauten Bewusstsein und seiner Affinität und das Einbringen in Fox fügt dem geistigen Eigentum selbst und mehreren Abteilungen unseres Unternehmens einen bedeutenden Wert und kreative Möglichkeiten hinzu“, sagte der CEO von Fox Entertainment Charlie Collier . „Fox ist stolz darauf, die Heimat dieser ikonischen Charaktere zu sein. Willkommen alle.“

Fox hat in den letzten Jahren eine Reihe strategischer Akquisitionen getätigt, seit es den Großteil seiner Unterhaltungsaktiva an Disney ausgegliedert hat.

In den letzten paar Jahren erwarb es die Bobs Burger Animation Studio Bento-Box Und MarVista Unterhaltung, und in Partnerschaft mit Koch und Höllenküche Gastgeber Gordon Ramsay bei einer Produktionsfirma Studio Ramsay Global. Es auch erwarb die Promi-Klatsch-Site TMZ im vergangenen Jahr bei einem Deal im Wert von weniger als 50 Millionen US-Dollar.

Gumby reiht sich unterdessen in eine wachsende Liste von IP ein, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind. Letztes Jahr Netflix gekauft die Roald Dahl Story Company, die die Rechte an kontrolliert Willy Wonka und die Schokoladenfabrik , James und der Riesenpfirsich und andere Dahl-Klassiker in einem Deal im Wert von 700 Millionen US-Dollar. Amazon hat unterdessen einen Deal zum Kauf von MGM wegen seines „riesigen, tiefen Katalogs an viel geliebtem geistigem Eigentum“ abgeschlossen. nach Jeff Bezos . MGM kontrolliert die Felsig / Glaube Franchise sowie Sternentor Und Schweigen der Lämmer , ganz zu schweigen von 50 Prozent von James Bond.

Aber aufgrund ihres immergrünen Charakters (kein Wortspiel beabsichtigt) können Kinderinhalte für Unterhaltungsunternehmen von besonderem Wert sein. Das ist ein großer Teil der Gründe, warum Kevin Mayer und Tom Staggs 2,7 Milliarden Dollar für Moonbug Entertainment ausgegeben haben, dem Eigentümer Kokosmelone Und Blip , wetten auch darauf, dass sie die Charaktere plattformübergreifend ausnutzen können.

FAQ

  • Q: Was hat Fox erworben?
  • A: Fox erwarb die Rechte an der Figur Gumby.
  • Q: Was haben sie mit der Figur vor?
  • A: Fox plant, den Charakter „neu zu erfinden“.

Schreib Uns

Wenn Sie Nach Einem Guten Lachen Suchen Oder In Die Welt Der Kinogeschichte Eintauchen Möchten, Ist Dies Ein Ort Für Sie

Kontaktieren Sie Uns