„Grey’s Anatomy“: Die unerwartete Rückkehr von Sara Ramirez im Finale der 14. Staffel

Im Finale der 14. Staffel von Greys Anatomy Ihre Fans waren angenehm überrascht, als der ehemalige Serien-Stammgast Sara Ramirez in einer Traumsequenz zurückkehrte. Ramirez, der seit Staffel 2 die Orthopädin Callie Torres gespielt hatte, hatte die Show 2016 nach 10 Staffeln verlassen.

In der Traumsequenz tauchte Torres in einer Flashback-Szene aus dem Finale der siebten Staffel auf, als sie und ihr Serienkollege Arizona Robbins (gespielt von Jessica Capshaw) sich gegenseitig ein Versprechen gaben. Während sich der Traum entfaltete, beobachtete Dr. Miranda Bailey (Chandra Wilson) die Szene weiter, obwohl ihr Gesicht dem Publikum nie gezeigt wurde. Erst am Ende der Sequenz erfuhren die Zuschauer, dass der Traum tatsächlich Baileys eigener war.

Die Traumsequenz war eine rührende Art, Torres zurück in die Show zu bringen. Torres war für viele Fans eine geliebte Figur, und ihre Rückkehr, so kurz sie auch sein mag, war eine schöne Erinnerung an den Einfluss, den sie in der Show und im Leben ihrer Freunde hinterlassen hatte. Es war eine schöne Art, ihre Erinnerung zu feiern und den Fans für ihre anhaltende Unterstützung zu danken.

„Was für eine Überraschung für uns Fans mit der Rückkehr von Sara Ramirez im Finale der 14. Staffel von Grey's Anatomy. Es war eine unglaubliche Episode und ich bin so froh, Callie wieder in unserem Leben zu haben!“ - @GreyFanatic

Die Traumsequenz war für viele Fans eine willkommene Überraschung und eine schöne Möglichkeit, eine der beliebtesten Figuren der Serie zurückzubringen. Ramirez' Rückkehr war kurz, aber kraftvoll, und es war eine berührende Hommage an das Vermächtnis von Torres.

Die Traumsequenz war eine berührende Art, das Vermächtnis von Torres zu feiern und den Fans für ihre anhaltende Unterstützung zu danken. Es war ein wunderschöner Moment, der sowohl unerwartet als auch herzerwärmend war, und es war eine schöne Erinnerung an den Einfluss, den Torres in der Show und im Leben ihrer Freunde hinterlassen hatte.

'Grey's Anatomy': The Unexpected Way Sara Ramirez Returned the Season 14 Finale

Grey's Anatomy Nimm es zurück episodisch Sara Ramirez Jessica Capshaw - H 2013

[Diese Geschichte enthält Spoiler von Greys Anatomy ’ s 14. Staffelfinale, „All of Me“.]

ABCs Greys Anatomy einen einzigartigen Weg gefunden, Sara Ramirez in Jessica Capshaws letzte Folge zu integrieren.

Als eingefleischt Greys Wie sich die Zuschauer erinnern, porträtierte Ramirez Callie – Arizonas (Capshaw) Ex-Frau, die mit ihrer damaligen Freundin Penny nach New York zog – als die Schauspielerin ausstieg das Shondaland-Drama in Staffel 12.

Während des Finales der 14. Staffel am Donnerstag, das die letzte Folge für die langjährigen Stammgäste Capshaw und Sarah Drew (April) war, war Ramirez nicht auf dem Bildschirm zu sehen, aber das medizinische Drama von ABC fand einen cleveren und subtilen Weg, den Fanfavoriten (der jetzt Co-Stars auf CBS’ Frau Sekretärin ).

Wenn das Lied, das in der letzten Szene der Folge gespielt wurde – auch bekannt als die Hochzeiten zwischen April und Matthew und Alex und Jo – vorkam, sollte es das gewesen sein. Das Lied war ein Cover von Brandi Carliles Signature-Hit „The Story“ – wie es von Ramirez in „Song Beneath the Song“, der musikalischen Folge der siebten Staffel, aufgeführt wurde Greys Anatomy .

Und obwohl Callie von Ramirez nie auf dem Bildschirm zu sehen war, spielte die Figur eine herausragende Rolle. Arizona, frisch Single, nachdem sie mit Carina (Stefania Spampinato) Schluss gemacht hatte, beschloss, zurück nach New York zu ziehen, damit ihre Tochter mit Callie beide Elternteile in derselben Stadt haben konnte. Während des Finales am Donnerstag gab Arizona bekannt, dass Callie jetzt auch Single ist. Außerdem sagte Arizona April und Richard, dass sie wieder Gefühle für Callie habe – wobei letztere anscheinend die gleiche Einstellung hatte.

Was hielten Sie von Ramirez‘ Cameo und wie die Geschichte von Arizona endete? Ton aus im Kommentarbereich unten. Mehr zum Staffelfinale klicken Sie hier . Greys Anatomy kehrt im Herbst auf ABC für seine zurück 15. Staffel .

FAQ

  • Q: Wie kehrte Sara Ramirez im Finale der 14. Staffel von „Grey’s Anatomy“ zurück?
  • A: Sara Ramirez kehrte im Finale der 14. Staffel von „Grey’s Anatomy“ auf überraschende Weise zurück. Sie tauchte nur in einer imaginären Version von Callie als Traum von Arizona Robbins auf. Callie war eine Figur, die Ramirez bis zur 12. Staffel in der Serie gespielt hatte.
  • Q: Wie lange war es her, seit Sara Ramirez die Show verlassen hatte?
  • A: Sara Ramirez hatte die Show am Ende der 12. Staffel verlassen, das war vier Jahre vor ihrer Rückkehr im Finale der 14. Staffel.
  • Q: Wie wurde die Rückkehr von Sara Ramirez vom Publikum aufgenommen?
  • A: Die Rückkehr von Sara Ramirez wurde vom Publikum positiv aufgenommen. Viele Fans waren begeistert, ihre Rückkehr in einer Traumsequenz zu sehen, nachdem sie so viele Jahre von der Show entfernt war.

Schreib Uns

Wenn Sie Nach Einem Guten Lachen Suchen Oder In Die Welt Der Kinogeschichte Eintauchen Möchten, Ist Dies Ein Ort Für Sie

Kontaktieren Sie Uns