Kevin Hart und Wesley Snipes in Netflix’ „True Story“: TV Review

Die neue Netflix-Komödie „True Story“ bringt zwei der größten Hollywood-Stars der A-Liste, Kevin Hart und Wesley Snipes, für eine wilde Fahrt voller Lacher und Spannung zusammen. Der Film folgt Harts Figur, einem kämpfenden Romanautor, und Snipes' Figur, einem ehemaligen Kriminellen, der versucht, sein Leben zu ändern, indem er ein Buch über seine Erfahrungen schreibt. Während die beiden gemeinsam an dem Buch arbeiten, wird ihre Beziehung durch ihre unterschiedlichen Perspektiven auf das Leben und die Komplikationen, die sich aus ihren gegensätzlichen Hintergründen ergeben, auf die Probe gestellt. Durch all das liefert der Film jede Menge Komik und Drama sowie eine unerwartete Wendung am Ende.

Die komödiantische Chemie zwischen Hart und Snipes ist unbestreitbar. Hart bringt seine unverkennbare komödiantische Energie in den Film ein, während Snipes ihn gekonnt als heterosexuellen Mann darstellt. Die beiden haben genug Chemie, um selbst die ernstesten Szenen lustig zu machen, und sie halten das Publikum während des gesamten Films in Atem. Sie bieten auch eine einzigartige Dynamik, da Harts Charakter oft derjenige mit den unverschämten Ideen ist, während Snipes Charakter ihn in Schach hält.

Der Film hat auch seinen Anteil an Dramatik und Spannung. Obwohl die Reise des Duos größtenteils unbeschwert ist, stoßen sie auf dem Weg auf ein paar Unebenheiten, darunter einen gefährlichen Bösewicht. Der Film nimmt gegen Ende eine düstere Wendung, als die Wahrheit über Snipes' Charakter enthüllt wird und eine schwierige Entscheidung sie zu einem schockierenden Ende führt. Trotz der Ernsthaftigkeit des Höhepunkts des Films tragen die komödiantischen Elemente im gesamten Film dazu bei, die Stimmung leicht zu halten und den Zuschauern eine dringend benötigte Pause von den intensiveren Momenten zu geben.

„Ich hätte nie erwartet, dass Kevin Hart die komödiantische Bandbreite hat, die er in ‚True Story‘ demonstriert hat. Seine Darstellung des Charakters von Wesley Snipes war sowohl humorvoll als auch aufrichtig. Die Chemie zwischen ihnen war perfekt. Großartige Show!' - Reddit-Benutzer [u/GreenCheeseCake](https://www.reddit.com/user/GreenCheeseCake/)

Insgesamt ist True Story ein urkomischer und aufrichtiger Ritt, der die Talente von Hart und Snipes erfolgreich kombiniert. Während der Film seinen Anteil an Dramatik und Spannung hat, machen die komödiantischen Momente zwischen Hart und Snipes ihn zu einer unterhaltsamen Fahrt. Mit seinem fröhlichen Ton und der unerwarteten Wendung wird der Film die Zuschauer mit Sicherheit beeindrucken, was ihn zu einem Muss für Fans von Hart und Snipes macht.

True Story ist ein lustiger und herzlicher Film, der die komödiantischen Talente von Kevin Hart und Wesley Snipes zeigt. Mit seiner einzigartigen Mischung aus Komödie, Drama und Spannung wird der Film Zuschauer jeden Alters begeistern. Es ist definitiv eine Uhr wert, wenn Sie auf der Suche nach einem unterhaltsamen und unvergesslichen Film sind

In der neuen Buddy-Comedy-Serie „True Story“ von Netflix spielen Kevin Hart und Wesley Snipes zwei Männer, die versuchen, in der Welt der Stand-up-Comedy Fuß zu fassen. Die Serie folgt den beiden, während sie durch die Höhen und Tiefen der Comedy-Szene navigieren, und findet gleichzeitig heraus, was es braucht, um ein erfolgreicher Komiker zu sein. In dieser Rezension werfen wir einen Blick darauf, wie die Show mit der Beziehung zwischen diesen beiden Ikonen der Komödie umgeht und was sie zu einer unterhaltsamen Uhr macht.

Die Show leistet hervorragende Arbeit, um die Comedy-Fähigkeiten von Hart und Snipes hervorzuheben. Hart, der für seine energiegeladenen Darbietungen bekannt ist, spielt mit Snipes’ geerdeterem Stil. Es ist klar, dass die Show große Sorgfalt darauf verwendet hat, sicherzustellen, dass beide Schauspieler ausreichend Gelegenheit haben, ihre individuellen Stärken zu zeigen. Das Ergebnis ist eine natürliche Chemie zwischen den beiden, die der Show eine unterhaltsame Qualität verleiht, die in einer Buddy-Komödie schwer zu finden ist.

Die Show nimmt auch einen unbeschwerten Ansatz, um einige der Schwierigkeiten anzugehen, die mit Stand-up-Comedy einhergehen. Während es nie davor zurückschreckt, die Kämpfe zu zeigen, mit denen beide Charaktere konfrontiert sind, vermittelt es angesichts von Widrigkeiten auch ein Gefühl der Hoffnung und des Optimismus. Hart und Snipes schaffen es beide, viel Herz und Humor in ihre jeweiligen Auftritte zu bringen, und das Ergebnis ist eine Show, die Spaß macht.

„Es ist eine Show, die man gesehen haben muss, die wirklich zeigt, warum Kevin Hart und Wesley Snipes zwei der größten Schauspieler der Branche sind. Sie bringen beide so viel Energie und Charisma in die Show, dass es unmöglich ist, nicht süchtig zu werden.“ - @jerrythecheese

Insgesamt ist „True Story“ von Netflix eine unterhaltsame und unbeschwerte Serie, die eine einzigartige Interpretation des Buddy-Comedy-Genres bietet. Die Chemie zwischen Hart und Snipes ist unbestreitbar, und die Show bietet eine gute Mischung aus Comedy und Herz. Auch wenn die Show nicht jedermanns Sache ist, bietet sie einen charmanten und unterhaltsamen Einblick in die Welt der Stand-up-Comedy, die es wert ist, angesehen zu werden.

Netflix‘ neue dunkle Komödie „True Story“ mit Kevin Hart und Wesley Snipes in den Hauptrollen ist eine einzigartige Mischung aus Drama und Humor. Hart spielt einen Immobilienmakler, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, während Snipes einen Ex-Sträfling spielt, der versucht, ein neues Leben zu beginnen. Die beiden kommen zusammen, als Harts Charakter die Familie von Snipes' Charakter vor einer Hausinvasion rettet. Von da an werden die beiden ungleiche Freunde und begeben sich auf eine wilde Fahrt voller Missgeschicke.

Die Chemie zwischen Hart und Snipes ist greifbar, und der Film ist am besten, wenn die beiden Schauspieler Widerhaken und scharfe Einzeiler austauschen. Es profitiert auch von einer starken Nebenbesetzung, mit Leuten wie Amy Ryan, Method Man und Rob Morgan, die alle unvergessliche Auftritte abliefern.

True Story hat auch viel Herz, da die Geschichte Themen wie Erlösung, Freundschaft und die Macht der zweiten Chance berührt. Es ist eine unterhaltsame, wenn auch leicht formelhafte Komödie, die Fans von Hart und Snipes ansprechen wird.

„True Story bietet Filmfans ein unterhaltsames Toben durch die Bromance zwischen Kevin Hart und Wesley Snipes. Hart ist sein übliches verrücktes Großmaul-Ich und Snipes bringt sein A-Game als cooler, gesprächiger Veteranenkomiker mit. Es ist großartig, diese beiden zu sehen Team, und die Chemie auf dem Bildschirm ist ausgezeichnet.' -@trex2fittymcdippin[1]

Im Kern ist True Story eine Geschichte über Freundschaft und Erlösung, und es gelingt ihr, eine unterhaltsame, wenn auch leicht vorhersehbare Fahrt zu liefern. Hart und Snipes bringen Charisma und Humor in ihre Rollen, und die Nebendarsteller tragen dazu bei, das Material aufzuwerten. Es ist ein Wohlfühlfilm, der Sie mit einem Lächeln im Gesicht zurücklässt.

True Story ist eine unbeschwerte und unterhaltsame Komödie, die Fans von Kevin Hart und Wesley Snipes mit Sicherheit gefallen wird. Mit Humor und Herz im Kern ist es ein lustiger und erhebender Film, der Sie mit Sicherheit zum Lächeln bringen wird.

Die neue Netflix-Serie „True Story“ mit Kevin Hart und Wesley Snipes in den Hauptrollen ist eine spannende und humorvolle Interpretation des traditionellen Polizeidramas. Hart und Snipes spielen die Hauptrollen in dieser Show, die einer Polizeibehörde folgt, die mit der Aufklärung einer Reihe von Verbrechen beauftragt ist, bei denen es um Raub, Mord und Korruption geht. Die Geschichte der Show ist voller Drehungen und Wendungen und bietet eine großartige Besetzung von Charakteren. Die Show hat viel Action, Comedy und Drama sowie viel Charakterentwicklung.

Hart und Snipes porträtieren zwei Detectives, Eddie und Reggie, die versuchen, eine Reihe von Fällen zu lösen und die Kriminellen hinter ihnen zur Strecke zu bringen. Harts Charakter Eddie ist ein hartgesottener Detektivveteran, der entschlossen ist, den Job zu erledigen, egal was es kostet. Snipes' Charakter Reggie ist ein neuer Rekrut mit viel Enthusiasmus und viel zu lernen. Zusammen bringen sie sowohl komödiantische Erleichterung als auch Intensität in das Verfahren.

Die Show zeigt eine talentierte Besetzung von Nebencharakteren, darunter Eddies altgedienter Partner, eine junge Polizistin, ein technisch versierter Hacker und ein schwieriger Beamter für innere Angelegenheiten. Die Show hat eine großartige Balance zwischen Drama, Action und Komödie, während die Charaktere ihre Fälle, ihre Beziehungen und die kriminelle Unterwelt navigieren. Die Show leistet großartige Arbeit, um das Publikum zu beschäftigen, da jede Episode neue Überraschungen bringt.

„Insgesamt ist es ein lustiger Krimi-Streifen, mit guten Darbietungen von beiden Hauptdarstellern, einigen wirklich lächerlichen Momenten und einer unterhaltsamen Geschichte. Auf jeden Fall sehenswert“ – @NerdFactsForLife

Insgesamt ist „True Story“ ein unterhaltsamer Streifzug durch die Welt des Verbrechens und der Detektivarbeit. Es ist eine Show, die ein breites Publikum anspricht und jede Menge Nervenkitzel, Lacher und Überraschungen bietet. Mit seinen charismatischen Hauptdarstellern, großartigen Nebendarstellern und der unterhaltsamen Geschichte wird „True Story“ mit Sicherheit ein Hit.

  KEVIN HART als KID und WESLEY SNIPES als CARLTON in Folge 102 von TRUE STORY.

KEVIN HART als KID und WESLEY SNIPES als CARLTON in TRUE STORY.

Eine glatte, erstaunlich taube Entschuldigung für geringfügiges Fehlverhalten von Prominenten in der Ära der Cancel-Kultur, Netflix 'S Wahre Geschichte ist die Art von Projekt, das in einem anderen Zeitalter als 90-minütiger Film gedreht und bei Sundance außerhalb des Wettbewerbs platziert worden wäre, nur um ein Star zu werden Kevin Hart auf dem roten Teppich des Festivals.

Stattdessen, Wahre Geschichte , das von Eric Newman erstellt wurde ( Narcos ), ist eine gepolsterte Serie mit sieben Folgen (acht, irgendwie, aber die ersten beiden halbstündigen Folgen wurden in eine geschäftige Premiere gequetscht) mit nicht annähernd genug Drehungen und Wendungen, um ein zynisches, sich der Logik widersetzendes Finale zu rechtfertigen, das wahrscheinlich niemanden zufrieden stellen wird .

Wahre Geschichte

Das Endergebnis Nur Wesley Snipes macht dieses ausgedehnte Jammern über Berühmtheiten sehenswert.

Luftdatum: Mittwoch, 24. Nov

Gießen: Kevin Hart, Wesley Snipes, Tawny Newsome, Will Catlett, Paul Adelstein, Theo Rossi, Ash Santos, John Ales, Chris Diamantopoulos, Billy Zane, Lauren London

Schöpfer: Eric Newman

Was die Existenz der Show rechtfertigt, ist nicht die dunkle Leistung von Hart, die Sie als „Tempowechsel“ bezeichnen würden, außer dass er eine Version von sich selbst spielt. Hart geht es gut, aber der Grund, sich die Show anzusehen, ist die Erinnerung daran, wie peinlich Hollywood Wesley Snipes fast zwei Jahrzehnte lang unterbewertet hat. Jedes Mal, wenn meine Müdigkeit mit der Selbstherrlichkeit der Serie ihren Höhepunkt erreichte, hielten mich ein oder zwei Szenen, die von Snipes müheloser Coolness und wachsender Verletzlichkeit angetrieben wurden, am Laufen.

Hart spielt Kid, einen aufstrebenden Comicstar, der scheinbar an der Spitze der Welt steht. Sein neuer Superheldenfilm nähert sich an den Kinokassen einer Milliarde Dollar. In seiner Heimatstadt Philadelphia beginnt eine ausverkaufte Stand-up-Tournee. Überall, wo er hingeht, lieben ihn die Leute.

Nicht alles ist perfekt für Kid, wohlgemerkt. Er ist ein genesender Süchtiger, der eine sehr öffentliche Scheidung durchmacht, und jede Rückkehr nach Philadelphia bedeutet ein Wiedersehen mit seinem älteren Bruder Carlton (Snipes), der Ärger und eskalierende Schulden mit sich bringt, wohin er auch geht. Glücklicherweise ist Kid’s Kraftpaket – Manager Todd (Paul Adelstein), Leibwächter Herschel (Will Catlett) und Schlägerautorin Billie (Tawny Newsome) – erfahren darin, sein Chaos zu beseitigen. Als er nach einer Partynacht neben einer toten Frau aufwacht, ist Kid natürlich überfordert. Und das ist, bevor seine Versuche, die Situation anzugehen, den schleimigen griechischen Fixer Ari (ein amüsant hammy Billy Zane) und seine psychotischen Brüder (John Ales und Chris Diamantopoulos) vorstellen. Philly hat Kid das Leben geschenkt, aber wird er in der Lage sein, lebend aus der Stadt der brüderlichen Liebe zu entkommen?

Um es klar zu sagen: Trotz des Titels dieser Show ist Kevin Hart, zumindest soweit wir wissen, noch nie neben einer toten Frau im Bett aufgewacht, aber er ist ein in Philadelphia aufgewachsener Filmstar und Stand-up-Comic voller Arenen dessen älterer Bruder ein unruhiges Leben führte, was zu Konflikten zwischen den beiden führte (die sich längst versöhnt haben). Die problematischen Tweets von Kid, die eine Parallele zu Harts Social-Media-Auftritt nahelegen, werden von Carlton nur indirekt erwähnt, als ein „Hier sind die schäbigen Sachen, über die sich die Leute aufregen“-Stil-Kontrast zu den Einsätzen auf Leben und Tod, denen Kid jetzt ausgesetzt ist . Die Serie ist in gewisser Weise der von Martin Scorsese nachempfunden Nach Geschäftsschluss – wenn Sie die gesamte Erzählökonomie dieses Films abstreifen und mit viel gepolstertem Trübsal über die Mühen des Lebens unter einem Mikroskop zurückbleiben würden.

Es ist möglich, dass Hart die unzähligen Verantwortlichkeiten des Ruhms liebt – die lästigen „Team“-Telefonkonferenzen, die banalen Interviews mit Radio-DJs, die den Zeitplan überlastenden Fotoshootings und die vorbereitende Arbeit. Kid hasst sie jedoch und jammert sieben Folgen lang über sie. Es ist auch möglich, dass Hart seine Fans liebt und ihre Hingabe schätzt. Kid ist jedoch absolut der Meinung, dass Fans dazu da sind, bedingungslose Verbraucher zu sein, was am besten durch Kassenbons zu erkennen ist. Fangemeinde ein Wahre Geschichte reicht von namenlosen Groupies (R.I.P.) über unersättliche Spinner (Theo Rossi, meine zweitliebste Performance in der Serie) bis hin zu krebskranken Kindern, die den Anstand haben, Kid einfach zu lieben.

Bemerkenswerterweise schneiden „Fans“ und „Promi“ immer noch besser ab Wahre Geschichte als Frauen. Während Plot Twists verhindern, dass dies ein Sehr schlechte Dinge -Stil Geschichte, die Frauen zu unbequemen Leichen reduziert, reichen die Variationen hier von Frauen, die mit Kid schlafen wollen, Frauen, die bereits mit Kid geschlafen haben, und Billie, die tatsächlich einen Namen, eine Persönlichkeit und berufliche Ziele hat, was vielleicht der Grund ist Die Show vergisst sie für lange Strecken und kann nicht herausfinden, wie sie für dieses verstörende Abenteuer relevant werden kann.

Aber ja, es ist hart, eine Berühmtheit zu sein, und wir sollten alle Prominenten nachlassen, wenn sie kleine dumme Dinge tun, wie homophobe Witze auf Twitter machen, weil wir nicht wissen, womit sie in ihrem Leben zu tun haben.

Wenn Wahre Geschichte hat ein anderes Thema, es bezieht sich auf Carltons Unsicherheit und seine Überzeugung, dass er für größere Dinge bestimmt war, aber stattdessen in Kid’s Schatten stecken blieb. Das ist ein Thema, hinter dem ich stehen kann, denn so sehr Hart sich auch für Kids Abstieg in selbstverschuldetes Elend einsetzt, Wahre Geschichte wird nur lebendig, wenn Snipes in der Nähe ist.

Es gibt einen alternativen Karriereweg für Snipes, auf dem Hollywood ihn ermutigt hatte, dem dramatischen Weg zu folgen Neue Jack City , Dschungelfieber Und Der Wassertanz anstatt mit unterschiedlichem Erfolg zu versuchen, ihn zu einem Actionstar zu machen. Fortsetzung eines Comebacks, bei dem jede Sekunde gestohlen wurde Kommt 2 Amerika Und Dolemite ist mein Name , Snipes findet die düstersten Ecken von Carltons verletztem Stolz, während er ihn gleichzeitig gelegentlich lustig und häufig bedrohlich macht. Jedes Mal, wenn Snipes den Bildschirm mit Catlett und Adelstein teilt, herrscht eine schwelende, völlig ungezwungene Spannung, die natürlicher ist als alle der Logik widersprechenden Erfindungen, die die Serie antreiben.

Wenn daran etwas wahr ist Wahre Geschichte , es ist das zeitlose Charisma und der grüblerische Elan von Snipes. In einer Show über einen falschen Star ist er der echte.

FAQ F: Was ist die „Wahre Geschichte“ von Netflix? A: „True Story“ von Netflix ist ein Comedy-Drama aus dem Jahr 2020 mit Kevin Hart und Wesley Snipes in den Hauptrollen. Der Film wird von James Schamus inszeniert und folgt einem Vater und einem Sohn, die sich zusammenschließen, um eine Fernsehshow zu erstellen, die auf ihren realen Erfahrungen basiert. F: Wer spielt in „True Story“ von Netflix die Hauptrolle? A: Der Film spielt Kevin Hart und Wesley Snipes und wird von James Schamus inszeniert. F: Was ist die Prämisse von Netflix ‚True Story‘? A: Der Film folgt einem Vater und einem Sohn, die sich zusammenschließen, um eine Fernsehshow zu erstellen, die auf ihren realen Erfahrungen basiert. Der Film untersucht Themen wie Familie, Identität und Zugehörigkeit und wie unsere Geschichten prägen, wer wir werden. F: Wie ist die kritische Aufnahme von Netflix ‚True Story‘? A: Kritiker haben im Allgemeinen die Leistungen und das komödiantische Timing der Hauptdarsteller gelobt, sowie die Auseinandersetzung des Films mit den Themen Familie, Identität und Zugehörigkeit.

FAQ

  • F: Was ist die „Wahre Geschichte“ von Netflix?
  • A: „True Story“ von Netflix ist eine TV-Show mit Kevin Hart und Wesley Snipes.
  • F: Was ist die Handlung der Show?
  • A: Die Handlung handelt von zwei entfremdeten Brüdern, gespielt von Kevin Hart und Wesley Snipes, die sich nach langer Trennung wieder vereinen und lernen müssen, zusammenzuarbeiten, um zu überleben.
  • F: Was ist die Rezension von True Story?
  • A: Die Rezension von True Story ist im Allgemeinen positiv und zitiert die hervorragenden Leistungen von Kevin Hart und Wesley Snipes. Die Show wird für ihre emotionale Tiefe und herzerwärmende Geschichte gelobt.
FAQ
  • F: Worum geht es in 'True Story'? A: „True Story“ ist ein Netflix-Originalfilm mit Kevin Hart und Wesley Snipes. Es ist eine unbeschwerte Komödie über zwei entfremdete Brüder, die gezwungen sind, zusammenzukommen, um das Geschäft ihrer Familie zu retten.
  • F: Lohnt es sich, „True Story“ anzuschauen? A: Ja! „True Story“ ist ein unterhaltsamer und amüsanter Film, der sicherlich einige Lacher hervorrufen wird. Es hat auch eine nette Botschaft über Familie, Freundschaft und Ausdauer.
  • F: Wie schneiden Kevin Hart und Wesley Snipes in „True Story“ ab? A: Sowohl Kevin Hart als auch Wesley Snipes leisten in „True Story“ hervorragende Arbeit. Kevin Harts Komödie ist so urkomisch wie eh und je, und Wesley Snipes verleiht der Rolle ein großartiges Gespür für Ernsthaftigkeit.
  • F: Ist „True Story“ für Kinder geeignet? A: „True Story“ wird für Gewalt, Sprache und einiges anzügliches Material mit PG-13 bewertet. Es ist für Kinder unter 13 Jahren nicht geeignet.
FAQ
  • Q : Wer spielt in Netflix ‚True Story‘: TV Review?
  • A : Kevin Hart und Wesley Snipes sind die Hauptdarsteller in „True Story“ von Netflix: TV Review.

Schreib Uns

Wenn Sie Nach Einem Guten Lachen Suchen Oder In Die Welt Der Kinogeschichte Eintauchen Möchten, Ist Dies Ein Ort Für Sie

Kontaktieren Sie Uns