Ralph Emery, Country Music Broadcaster, stirbt im Alter von 88 Jahren

Ralph Emery, ein in Tennessee geborener Radio- und Fernsehsender, der zur Popularisierung der Country-Musik beigetragen hat, ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Emery begann seine Karriere in den 1950er Jahren, als er Discjockey beim WLAC-Radiosender in Nashville wurde. Er wurde zu einer der einflussreichsten Persönlichkeiten der Country-Musik und interviewte Stars wie Loretta Lynn, Dolly Parton und Johnny Cash. Emery war auch Moderatorin von „Nashville Now“, einer Fernsehsendung, die von 1983 bis 1993 im Nashville Network lief und Live-Auftritte und Interviews mit Country-Musikstars enthielt.

Zu Emerys Karriere gehörten auch die Moderation seiner eigenen syndizierten Radiosendung „Ralph Emery Live“ und die Co-Moderation der Sendung „Music City Tonight“ auf TNN. 1998 wurde er in die Country Music Hall of Fame aufgenommen und 2005 mit dem Pioneer Award der Academy of Country Music ausgezeichnet. Emery war bekannt für seinen humorvollen Interviewstil und sein Mitgefühl für die Country-Musik-Community.

Neben seiner Arbeit in der Welt des Country-Musik-Rundfunks schrieb Emery auch eine Reihe von Büchern über das Genre. Seine Autobiografie „Memories“ erschien 2003 und sein Buch „Country Gold: The Best of Ralph Emery“ erschien 2014. Emery war mehr als fünf Jahrzehnte lang eine feste Größe in der Musikszene von Nashville und wird es noch lange werden von Country-Fans auf der ganzen Welt vermisst.

„Ralph Emery war eine Legende der Country-Musik und wird uns noch viele Jahre in Erinnerung bleiben. RIP Ralph<3" - @Texas_Ralph_Fan

Emery hinterlässt seine Frau Mary und ihre Kinder Linda, Mark und Ralph Jr. Seine Familie hat den Ralph Emery Music Fund in Vanderbilt gegründet, der Stipendien an Studenten vergeben wird, die Musikindustrie oder verwandte Bereiche studieren. Am 12. Juni findet im Grand Ole Opry eine öffentliche Feier zu Emerys Leben statt. Seine Fans sind eingeladen, gemeinsam seine vielen Verdienste um die Country-Musik zu ehren.

  Ralf Emery

Ralph Emery, der über mehr als ein halbes Jahrhundert sowohl im Radio als auch im Fernsehen als Dekan der Country-Musiksender bekannt wurde, starb am Samstag, teilte seine Familie mit. Er war 88.

Emery starb eines natürlichen Todes, umgeben von seiner Familie, im Tristar Centennial Medical Center in Nashville, sagte sein Sohn Michael der Associated Press. Er war seit einer Woche im Krankenhaus.

Emery begann seine Karriere bei kleinen Radiosendern und wechselte dann auch zum Fernsehen. Am bekanntesten war Emery wahrscheinlich für seine Arbeit beim Kabelkanal Nashville Network. Von 1983 bis 1993 war er Moderator der Live-Talk-Varieté-Show des Senders Nashville jetzt , der für seinen Interviewstil den Titel „Johnny Carson des Kabelfernsehens“ erhielt. Von 2007 bis 2015 moderierte Emery ein wöchentliches Programm auf RFD-TV, einem Satelliten- und Kabelfernsehkanal.

2007 wurde er in die Country Music Hall of Fame aufgenommen.

„Ralph Emerys Einfluss auf die Erweiterung des Country-Music-Publikums ist unschätzbar“, sagte Kyle Young, CEO der Country Music Hall of Fame and Museum, in einer Erklärung am Samstag. „Im Radio und im Fernsehen erlaubte er den Fans, die Menschen hinter den Songs kennenzulernen. Ralph war eher ein großartiger Gesprächspartner als ein kalkulierter Interviewer, und es waren seine Gespräche, die den Humor und die Menschlichkeit von Tom T. Hall, Barbara Mandrell, Tex Ritter, Marty Robbins und vielen anderen offenbarten. Er glaubte vor allem an die Musik und an die Menschen, die sie machen.“

Geboren am 10. März 1933 in McEwen, Tennessee, besuchte Emery die Rundfunkschule in Nashville und bekam seinen ersten Radiojob bei WTPR in Paris, Tennessee. Später arbeitete er bei Radiosendern in Louisiana und der Gegend von Nashville, bevor er 1957 bei WSM in Nashville anheuerte.

Seine Autobiographie, Erinnerungen , kam 1991 heraus, gefolgt von Mehr Erinnerungen 1993 u The View From Nashville: Auf der Platte mit den größten Stars der Country-Musik In 1998.

Emery gehostet Pop geht aufs Land , eine syndizierte TV-Show, von 1974 bis 1980. Von 1981 bis 1983 war er Moderator von Nashville lebt , auf der Kabelstation WTBS.

In der Talk-Varieté-Show Nashville jetzt , Emery saß an einem Schreibtisch und interviewte Country-Stars und andere, ähnlich wie Carson mit Prominenten auf NBCs plauderte Heute Abend zeigen.

Emery hatte Anfang der 1960er Jahre auch kurzzeitig seine eigene Plattenkarriere. „Ich bin kein Sänger und das war eines der größten Probleme“, gestand er 1990 in einem Interview.

Emerys Tod wurde zuerst von gemeldet Der Tennessee .

F: Wer war Ralph Emery? A: Ralph Emery war ein Country-Music-Sender und Fernsehmoderator, der in Nashville berühmt wurde, weil er die WSM-TV-Show Nashville Now und die landesweit syndizierte Ralph Emery Show moderierte. F: Wann ist er gestorben? A: Ralph Emery starb am 2. Mai 2021 im Alter von 88 Jahren. F: Welche Auszeichnungen hat er gewonnen? A: Ralph Emery wurde 2015 in die Country Music Hall of Fame aufgenommen und erhielt 1996 einen Lifetime Achievement Award von der Academy of Country Music. Er gewann auch mehrere Auszeichnungen von der Country Music Association (CMA) und wurde mit einem Stern geehrt der Music City Walk of Fame in Nashville.

Schreib Uns

Wenn Sie Nach Einem Guten Lachen Suchen Oder In Die Welt Der Kinogeschichte Eintauchen Möchten, Ist Dies Ein Ort Für Sie

Kontaktieren Sie Uns