Ryan Dunns Tod: Die Polizei gibt weitere Details bekannt

Am 20. Juni 2011 starb Ryan Dunn, ein Star der MTV-Fernsehserie „Jackass“, bei einem Autounfall in Pennsylvania. Dunn fuhr einen 2007er Porsche 911 GT3, als er gegen 3 Uhr morgens abstürzte und in Flammen aufging. Jetzt hat die Polizei in West Goshen Township weitere Details zu dem Absturz veröffentlicht.

Die Polizei hat festgestellt, dass Dunn vor dem Unfall getrunken hatte. Tests zeigten, dass sein Blutalkoholspiegel mehr als doppelt so hoch war wie die gesetzliche Grenze. Auch die Geschwindigkeit des Autos spielte bei dem Unfall eine Rolle. Der Porsche fuhr in einer 55-Meilen-Zone 132 Meilen pro Stunde, und Dunn verlor die Kontrolle über das Auto, als er sich einer Kurve auf der Straße näherte.

Der Passagier in Dunns Auto, identifiziert als Zachary Hartwell, wurde ebenfalls bei dem Unfall getötet. Hartwell war Produktionsassistent bei der „Jackass“-Serie. Er war auch ein ehemaliger Marine und hatte zwei Einsätze im Irak absolviert.

'Es ist einfach so tragisch und unerwartet. RIP Ryan Dunn. Er war so ein Risikoträger im Leben, und es ist traurig zu sehen, wie es ihn nimmt' – @kalkidd

Dunns Tod wurde von Freunden und Familie mit Trauer erfüllt. Seine Co-Stars aus „Jackass“ haben online Nachrichten gepostet, in denen sie ihre Trauer zum Ausdruck bringen. „Jackass“-Regisseur Jeff Tremaine veröffentlichte ein Statement, in dem er sagte: „Heute habe ich meinen Bruder Ryan Dunn verloren. Mein Herz geht an seine Familie und seine geliebte Angie. RIP Ryan, ich liebe dich, Kumpel.“

Die Pennsylvania State Police untersucht den Unfall weiter. Sie haben noch nicht entschieden, ob aus dem Absturz strafrechtliche Anklagen resultieren werden.

  Ryan Dunn's Death: Police Release More Details

LOS ANGELES, CA - 7. MÄRZ: Fernsehpersönlichkeit Ryan Dunn besucht die Blu-ray- und DVD-Veröffentlichung von 'Jackass 3' von Paramount Home Entertainment in den Paramount Studios am 7. März 2011 in Los Angeles, Kalifornien.

Die Polizei hat weitere Details dazu veröffentlicht Esel Stern Ryan Dunn 'S Tod.

Dunn fuhr 130 Meilen pro Stunde, als er am frühen Montagmorgen mit seinem 2007er Porsche 911 GT3 einen Unfall hatte. TMZ berichtet unter Berufung auf Beamte. Der Unfall führte zu einem feurigen Aufprall, bei dem sowohl er als auch sein Beifahrer ums Leben kamen.

STORY: ‘Jackass Star’ Ryan Dunn Betrunken zum Zeitpunkt des Todes

Michael Caroll, Der Chef der Polizeibehörde von West Goshen Township (Pa.) sagte Reportern, dass Dunns Geschwindigkeit geschätzt worden sei, nachdem ein Team den Unfall rekonstruiert hatte.

Dunns Auto kollidierte mit einer Leitplanke und stürzte im Wald ab.

Carroll sagte, es sei der „schlimmste“ Unfall, den er je gesehen habe, und fügte hinzu, dass er „noch nie gesehen habe, wie ein Auto bei einem Autounfall zerstört wurde, wie dieses Auto … sogar bevor es Feuer fing.“??

VIDEO: Bam Margera besucht die Absturzstelle von Ryan Dunn; Bricht in Tränen aus

Nachdem die Nachricht von Dunns Tod bekannt wurde, brachen mehrere in Hollywood aus, die ihm nahe standen ging zu Twitter trauern.

„Heute habe ich meinen Bruder Ryan Dunn verloren“, Kerl Esel Stern Johnny Knoxville getwittert . „Mein Herz geht an seine Familie und seine geliebte Angie. RIP Ryan“, fügte er hinzu und endete mit: „Ich liebe dich, Kumpel.“

FOTOS: Hollywoods bemerkenswerte Todesfälle

Von Töffler, Präsident der Musik-/Filmgruppe MTV Networks, sagte am Montag in einer Erklärung: „Wir sind am Boden zerstört von dem tragischen Verlust von Ryan Dunn – einem seit mehr als einem Jahrzehnt geliebten Mitglied der MTV-Familie. Er brachte uns alle zum Lachen und hatte die unermüdlich enthusiastische Lebenseinstellung Ihres liebsten Mittelschulfreundes. Unsere Gedanken und unser tiefstes Beileid sind bei Ryans Familie und Freunden. Die Jackass-Bruderschaft wird nie mehr dieselbe sein.“

Roger Ebert Auch sorgte für Aufruhr nachdem er einen Link zu einer Nachricht über den Tod des Reality-Stars getwittert und geschrieben hatte: „Freunde lassen Esel nicht trinken und fahren.“

GESCHICHTE: Roger Ebert hat das Tweeten über Ryan Dunn noch nicht beendet

Fast augenblicklich wurde er mit Tweets von Anhängern und Fans des verstorbenen Reality-Stars bombardiert, die ihre Missbilligung über den Kommentar zum Ausdruck brachten und ihn baten, sich zu entschuldigen.

Ebert ruderte am Dienstag in seinem Blog etwas zurück sagte er bedauerte dass sein Tweet „als grausam angesehen“ wurde: „Ich bedauere, dass mein Tweet über das Ereignis als grausam angesehen wurde. Es war nicht so grausam gemeint. Es war als wahr beabsichtigt.“

VERWANDT:

Ryan Dunns Reality-Show wurde aus dem G4-Zeitplan gestrichen

„Jackass“ Ryan Dunn stirbt, nachdem Porsche „in Flammen versunken“ ist, heißt es im Polizeibericht

„Jackass“-Star Ryan Dunn, 34, stirbt bei Autounfall

Twitter-Follower zollen Dunn Respekt

FAQ

  • Q: Welche Details wurden über Ryan Dunns Tod veröffentlicht?
  • A: Die Polizei gab bekannt, dass Ryan Dunn seinen Porsche mit hoher Geschwindigkeit fuhr, als er von der Straße abkam, gegen eine Leitplanke prallte und in Flammen aufging. In Dunns System wurde kein Alkohol festgestellt und keine anderen Fahrzeuge waren an der Kollision beteiligt.

Schreib Uns

Wenn Sie Nach Einem Guten Lachen Suchen Oder In Die Welt Der Kinogeschichte Eintauchen Möchten, Ist Dies Ein Ort Für Sie

Kontaktieren Sie Uns