Summer Songs 1985-2014: Die Top 10 Melodien jedes Sommers

Der Sommer ist die Zeit für Poolpartys, Gartengrills und gute Musik. Sommerlieder sind zur Tradition geworden, von klassischen Oldies bis zu den größten Hits des Tages. Hier sind die Top 10 Songs jedes Sommers von 1985 bis 2014.

1985 wurde von Madonnas „Into the Groove“ und Princes „Raspberry Beret“ dominiert. Beide waren in diesem Jahr Billboard-Chartstürmer und sind bis heute beliebt. Phil Collins' 'One More Night' und Bruce Springsteens 'I'm On Fire' waren in diesem Sommer ebenfalls Hits.

1996 kam der Pop-Punk auf, als „Dammit“ von Blink-182 und „Brain Stew“ von Green Day zu großen Hits wurden. TLCs Breakout-Hit „Waterfalls“ wurde in diesem Jahr veröffentlicht, ebenso wie das Macarena. „Wannabe“ von den Spice Girls war in diesem Sommer ebenfalls ein großer Hit.

'
Sommerhits von 1985 bis 2014 haben einige der denkwürdigsten Musikstücke der letzten 30 Jahre hervorgebracht. Von Whitney Houstons „I Wanna Dance With Somebody“ bis hin zu Pharrells „Happy“ – diese Melodien werden Sie mit Sicherheit in die warmen Sommertage zurückversetzen.
-@meowmixymeow'

2005 war ein großes Jahr für Hip-Hop, mit „Candy Shop“ von 50 Cent und „Diamonds From Sierra Leone“ von Kanye West. „We Belong Together“ von Mariah Carey und Jermaine Dupri war ebenfalls ein großer Hit. Gwen Stefanis „Hollaback Girl“ war die Sommerhymne des Jahres 2005.

2014 landeten „Fancy“ von Iggy Azalea und „Happy“ von Pharrell Williams an der Spitze der Charts. „Problem“ von Ariana Grande, „Rude“ von Magic! und „All About That Bass“ von Meghan Trainor waren in diesem Sommer ebenfalls beliebte Songs.

  Summer Songs 1985-2014: Die Top 10 Melodien jedes Jahres Summer Guide 2015

Katy Perry tritt auf - H 2015

Heißes Wetter plus Nostalgie ergeben eine starke Mischung (Tape). Um Ihre festlichen Rückblicke zu unterstützen, haben wir die Billboard Hot 100-Charts für jedes der letzten 30 Jahre analysiert und diese endgültige Liste der 10 Jams erstellt, die zwischen dem Memorial Day und dem Labor Day am meisten aus Ihrer Stereoanlage gepumpt haben. Drehen Sie diese Hits auf und spüren Sie die Hitze.

Diese heißen Melodien werden basierend auf der Leistung jedes Titels in der Billboard Hot 100-Tabelle während des Sommers eingestuft. Für den Zeitraum von 1985 bis 1991, vor dem Aufkommen von Nielsen BDS Funküberwachungsdaten und Nielsen SoundScan Point-of-Sales-Daten basieren die Rankings auf einem inversen Punktesystem, wobei Wochen auf Platz 1 den größten Wert und Wochen auf Platz 100 den geringsten verdienen. Für die Jahre, die den Daten von Nielsen Music ab 1992 entsprechen, basieren die Ranglisten auf kumulierten Radio- und Verkaufspunkten und Punkten aus anderen Datensätzen, die in den Hot 100 in diesen jeweiligen Jahren enthalten waren.

SPRINGEN ZU: 1985-1994 | 1995-2004 | 2005-2014

1985

1. „Shout“ – Tränen der Angst 2. ' Jedes Mal Du gehst weg“ – Paul Young 3. „Die Kraft der Liebe“ – Huey Lewis & The News 4. „Im Angesicht des Todes“ – Duran Duran 5. ' Sussudo ' - Phil Collins 6. „Wenn du jemanden liebst, lass ihn frei“ – Sting 7. „Himbeermütze“ – Prinz und die Revolution 8. „St. Elmos Feuer (Man in Motion)“ – John Parr 9. „Himmel“ – Bryan Adams 10. „Gib niemals auf“ – Corey Hart

1986

1. „Papa predigt nicht“ – Madonna 2. „Herrlichkeit der Liebe“ – Peter Cetera 3. „Vorschlaghammer“ – Peter Gabriel 4. „There'll Be Sad Songs (To Make You Cry)“ – Billy Ocean 5. „Unsichtbare Berührung“ – Genesis 6. „Auf eigene Faust“ – Patti LaBelle & Michael McDonald 7. „Höhere Liebe“ – Steve Winwood 8. „Die Jahre zurückhalten“ – einfach rot 9. „Venus“ – Bananarama 10. „Verrückt nach dir“ – Belinda Carlisle

1987

1. „Alleine“ – Herz 2. „Ich möchte mit jemandem tanzen (der mich liebt)“ – Whitney Houston 3. „Shakedown“ – Bob Seger 4. „Ich habe immer noch nicht gefunden, was ich suche“ – U2 5. „La Bamba“ – Die Wölfe 6. „Ich will deinen Sex“ – George Michael 7. „Wer ist das Mädchen“ – Madonna 8. „Kopf bis Fuß“ – Lisa Lisa & Cult Jam feat. Volle Macht 9. „Herz und Seele“ – T’Pau 10. „Nur in meinen Träumen“ – Debbie Gibson

1988

1. „Rolle mit“ – Steve Winwood 2. „Die Flamme“ – Billiger Trick 3. „Festhalten an den Nächten“ – Richard Marx 4. „Affe“ – George Michael 5. „Gieß etwas Zucker auf mich“ – Def Leppard 6. „Hände zum Himmel“ – Atme 7. „Süßes Kind von mir“ – Guns N‘ Roses 8. „Lass mich die Kontrolle verlieren“ – Eric Carmen 9. „Ich will nicht so mit dir weitermachen“ – Elton John 10. „Foolish Beat“ – Debbie Gibson

1989

1. „Hier warten“ – Richard Marx 2. „Spielzeugsoldaten“ – Martika 3. „Kaltherzig“ – Paula Abdul 4. „Wenn du mich noch nicht kennst“ – Einfach Rot 5. „Batdance“ – Prinz 6. „Auf uns allein gestellt“ – Bobby Brown 7. „Baby, vergiss meine Nummer nicht“ – Milli Vanilli 8. „Good Thing“ – Feine junge Kannibalen 9. „Ich will dich nicht verlieren“ – Gloria Estefan 10. „So lebendig“ – Liebe und Raketen

1990

1. „Vision der Liebe“ – Mariah Carey 2. „Schritt für Schritt“ – Neue Kinder auf dem Block 3. „Sie ist es nicht wert“ – Glen Medeiros feat. Bobby Brown 4. „Wiege der Liebe“ – Billy Idol 5. „Es muss Liebe gewesen sein“ – Roxette 6. „Wenn Wünsche wahr würden“ – Süße Sensation 7. „Warte“ – En Vogue 8. „Die Macht“ – Snap 9. „Reib dich richtig“ – Johnny Gill 10. „Unskinny Bop“ – Gift

1991

1. „(Alles, was ich tue) tue ich für dich“ – Bryan Adams 2. „Rush Rush“ – Paula Abdul 3. „Unglaublich“ – EMF 4. „Ich will Sex mit dir“ – Color Me Badd 5. „Genau hier, genau jetzt“ – Jesus Jones 6. „Jeder Herzschlag“ – Amy Grant 7. „Es ist nicht vorbei, bis es vorbei ist“ – Lenny Kravitz 8. „Summertime“ – DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince 9. „P.A.S.S.I.O.N.“ – Rhythmus-Syndikat 10. „Verblassen wie eine Blume (jedes Mal, wenn du gehst)“ – Roxette

1992

1. „Baby bekam zurück“ – Sir Mix-A-Lot 2. „Ende der Straße“ – Boyz II Men 3. „Baby-Baby-Baby“ – TLC 4. „Ich werde da sein“ – Mariah Carey 5. „Unter der Brücke“ – Red Hot Chili Peppers 6. „Achy Breaky Heart“ – Billy Ray Cyrus 7. „Nur ein weiterer Tag“ – Jon Secada 8. „Das war früher mein Spielplatz“ – Madonna 9. „Das Leben ist eine Autobahn“ – Tom Cochrane 10. „Novemberregen“ – Guns N‘ Roses

1993

1. „Ich kann nicht anders, als mich zu verlieben“ – UB40 2. „Hup! (Da ist es)“ – Tag Team 3. „Schwach“ – SWV 4. „So geht Liebe“ – Janet Jackson 5. „In letzter Zeit“ – Jodeci 6. „Knockin‘ Da Boots“ – H-Town 7. „Ich werde (500 Meilen) sein“ – Die Verkünder 8. „Zeig mir Liebe“ – Robin S. 9. „Slam“ – Onyx 10. „Ich werde nie über dich hinwegkommen (über mich hinwegkommen)“ – Enthüllen

1994

1. „Ich schwöre“ – All-4-One 2. „Bleib (ich habe dich vermisst)“ – Lisa Loeb & Nine Stories 3. „Dreh dich nicht um“ – Ass der Basis 4. „Können Sie die Liebe heute Abend spüren“ – Elton John 5. „Fantastische Reise“ – Coolio 6. „Regulieren“ – Warren G & Nate Dogg 7. „Jederzeit, überall / und weiter und weiter“ – Janet Jackson 8. „Hin und Her“ – Aaliyah 9. „Wilde Nacht“ – John Mellencamp mit Me’Shell Ndegeocello 10. „Ich werde dich lieben“ – Boyz II Men

Weiterlesen: 1995-2004

1995

1. „Wasserfälle“ – TLC 2. „Nimm es nicht persönlich (nur einer von diesen Tagen)“ – Monica 3. „Noch eine Chance / Bleib bei mir“ – The Notorious B.I.G. 4. „Kuss von einer Rose“ – Siegel 5. „Wasser läuft trocken“ – Boyz II Men 6. „Boombastic / Im Sommer“ – Shaggy 7. „Haben Sie jemals eine Frau wirklich geliebt?“ - Bryan Adams 8. „Ich kann dich so lieben“ – All-4-One 9. „Totale Sonnenfinsternis“ – Nicki French 10. „Run-Around“ – „Blues Traveler

neunzehn sechsundneunzig

1. „Macarena (Bayside Boys Mix)“ – Los Del Rio 2. „Du machst mich high / Lass es fließen“ – Toni Braxton 3. „Tha Crossroads“ – Bone Thugs-N-Harmony 4. „Gib mir einen Grund“ – Tracy Chapman 5. „How Do U Want It / California Love“ – 2Pac feat. K-Ci und JoJo 6. „C’mon N’ Ride It (The Train)“ – Quad City DJs 7. „Verdreht“ – Keith Sweat 8. „Sei immer mein Baby“ – Mariah Carey 9. „Weil du mich geliebt hast“ – Celine Dion 10. „Ich liebe dich immer für immer“ – Donna Lewis

1997

1. „Ich werde dich vermissen“ – Puff Daddy & Faith Evans feat. 112 2. „MMMBop“ – Hanson 3. „Schlampe“ – Meredith Brooks 4. „Die Rückkehr des Mack“ – Mark Morrison 5. „Hör auf, Spiele zu spielen (mit meinem Herzen)“ – Backstreet Boys 6. „Sag, dass du da sein wirst“ – Spice Girls 7. „Weißt du (was es braucht)“ – Robyn 8. „Semi-Charmed Life“ – Drittes Auge blind 9. „Mo Money Mo-Probleme“ – The Notorious B.I.G. Kunststück. Puff Daddy & Mase 10. „G.H.E.T.T.O.U.T.“ – Wechselnde Gesichter

1998

1. „Der Junge gehört mir“ – Brandy & Monica 2. „Du bist immer noch die Eine“ – Shania Twain 3. „Zu nah“ – Weiter 4. „Mein Weg“ – Usher 5. „Aida“ – Sarah McLachlan 6. „Mein Alles“ – Mariah Carey 7. „Komm mit mir“ – Puff Daddy feat. Jimmy Seite 8. „Alle [Backstreet’s Back]“ – Backstreet Boys 9. „Make It Hot“ – Nicole feat. Missy „Vergehen“ Elliott & Mocha 10. „Mein ganzes Leben“ – K-Ci & JoJo

1999

1. „Flaschengeist“ – Christina Aguilera 2. „Wenn du meine Liebe hättest“ – Jennifer Lopez 3. „Rechnungen, Rechnungen, Rechnungen“ – Destiny’s Child 4. „Letzter Kuss“ – Pearl Jam 5. „Wo sind meine Mädchen?“ – 702 6. „Ich will es so“ – Backstreet Boys 7. „All Star“ – Smash Mouth 8. „Wilder Wilder Westen“ – Will Smith feat. Dru Hill und Kool Moe Dee 9. „Livin’ La Vida Loca“ – Ricky Martin 10. „Es ist nicht richtig, aber es ist okay“ – Whitney Houston

2000

1. „Verbogen“ – Matchbox Twenty 2. „It’s Gonna Be Me“ – ‘N Sync 3. „Erneut versuchen“ – Aaliyah 4. „Alles, was Sie wollen“ – Vertikaler Horizont 5. „Ich will es wissen“ – Joe 6. „Ist wirklich egal“ – Janet 7. „Jumpin’, Jumpin’“ – Destiny’s Child 8. „Höher“ – Glaubensbekenntnis 9. „Absolut (Geschichte eines Mädchens)“ – Neun Tage 10. „Er war nicht Mann genug“ – Toni Braxton

2001

1. „Let Me Blow Ya Mind“ – Eve feat. Gwen Stefani 2. „Du erinnerst mich“ – Usher 3. „Für einen Moment hängen“ – Lifehouse 4. „Drops Of Jupiter (Tell Me)“ – Zug 5. „Hit ‘Em Up Style (Oops!)“ – Blu Cantrell 6. „Pfirsiche & Sahne“ – 112 7. „Bootylicious“ – Kind des Schicksals 8. „Where The Party At“ – Jagged Edge mit Nelly 9. „Alles oder nichts“ – O-Town 10. „Fallin'“ – Alicia Keys

2002

1. „Heiß in Herre“ – Nelly 2. „Kompliziert“ – Avril Lavigne 3. „Ohne mich“ – Eminem 4. „Dilemma“ – Nelly feat. Kelly Rowland 5. „Ich brauche ein Mädchen (Teil 2)“ – P. Diddy & Ginuwine feat. Loon, Mario Winans & Tammy Ruggeri 6. „Dumm“ – Ashanti 7. „Hero“ – Chad Kroeger feat. Josey Scott 8. „Die Mitte“ – Jimmy Eat World 9. „Tausend Meilen“ – Vanessa Carlton 10. „Oh Boy“ – Cam’Ron feat. Jülz Santana

2003

1. „Verrückt verliebt“ – Beyonce feat. Jay-Z 2. „Magic Stick“ – Lil Kim feat. 50 Cent 3. „Rechts Thurr“ – Chingy 4. „Unwohl“ – Matchbox Twenty 5. „Rock With U (Awww Baby)“ – Ashanti 6. „Beschäftigt euch“ – Sean Paul 7. „Bring Me To Life“ – Evanescence feat. Paul McCoy 8. „Das ist die Nacht“ – Clay Aiken 9. „Verlasse dich nie – Uh Ooh, Uh Ooh!“ – Lumidee 10. „P.I.M.P.“ - 50 Cent

2004

1. „Geständnisse Teil II“ – Usher 2. „Brennen“ – Platzanweiser 3. „Zeitlupe“ – Jugendleistung. Soulja Slim 4. „Der Grund“ – Hoobastank 5. „Wenn ich dich nicht habe“ – Alicia Keys 6. „Zurücklehnen“ – Terrorkommando 7. „Move Ya Body“ – Nina Sky feat. Jabba 8. „Turn Me On“ – Kevin Lyttle feat. Spragga Benz 9. „Dip It Low“ – Christina Milian 10. „Sonnenschein“ – Lil’ Flip feat. Lea

Weiterlesen: 2005-2014

2005

1. „Wir gehören zusammen“ – Mariah Carey 2. „Hollaback-Mädchen“ – Gwen Stefani 3. „Don’t Cha“ – The Pussycat Dolls feat. Busta Rhymes 4. „Hinter diesen haselnussbraunen Augen“ – Kelly Clarkson 5. „Don’t Phunk With My Heart“ – Die Black Eyed Peas 6. „Pon De Replay“ – Rihanna 7. „Kontrolle verlieren“ – Missy Elliott feat. Ciara & Fat Man Schaufel 8. „Nur ein bisschen“ – 50 Cent 9. „Lass mich dich halten“ – Bow Wow feat. Omarion 10. „Du und ich“ – Lebenshaus

2006

1. „Promiscuous“ – Nelly Furtado feat. Timbaland 2. „Hüften lügen nicht“ – Shakira 3. „Verrückt“ – Gnarls Barkley 4. „Ich & Du“ – Cassie 5. „Es geht runter“ – Yung Joc 6. „Ridin'“ – Chamillionaire feat. Krayzie Knochen 7. „Buttons“ – Die Pussycat Dolls feat. Snoop Dogg 8. „Untreu“ – Rihanna 9. „Über meinem Kopf (Seilbahn)“ – The Fray 10. „Snap Yo Fingers“ – Lil Jon feat. E-40 & Sean Paul von YoungBloodZ

2007

1. „Regenschirm“ – Rihanna feat. Jay-Z 2. „Große Mädchen weinen nicht“ – Fergie 3. „Party wie ein Rockstar“ – Shop Boyz 4. „Hey There Delilah“ – Schlichte weiße Ts 5. „Buy U A Drank (Shawty Snappin’)“ – T-Pain feat. Jung Joc 6. „Bringt mich zum Staunen“ – Kastanienbraun 5 7. „So wie ich bin“ – Timbaland feat. Keri Hilson 8. „Schöne Mädchen“ – Sean Kingston 9. „Bartender“ – T-Pain feat. Akon 10. „Make Me Better“ – Fabelhafte Leistung. Ne-Yo

2008

1. „Ich habe ein Mädchen geküsst“ – Katy Perry 2. „Lollipop“ – Lil Wayne feat. Statischer Major 3. „Verneige dich“ – Rihanna 4. „Blutende Liebe“ – Leona Lewis 5. „Lang lebe das Leben“ – Coldplay 6. „Für immer“ – Chris Brown 7. „Pocketful of Sunshine“ – Natasha Bedingdfield 8. „Verlassen“ – Jesse McCartney 9. „Störungen“ – Rihanna 10. „Gefährlich“ – Kardinal Offishall feat. Akon

2009

1. „Ich muss mich fühlen“ – Die Black Eyed Peas 2. „Boom Boom Pow“ – Die Schwarzäugigen Erbsen 3. „Knock You Down“ – Keri Hilson feat. Kanye West & Ne-Yo 4. „Das Beste, was ich je hatte“ – Drake 5. „Du gehörst zu mir“ – Taylor Swift 6. „Feuer brennt“ – Sean Kingston 7. „Ich weiß, dass du mich willst (Calle Ocho)“ – Pitbull 8. „Liebesspiel“ – Lady Gaga 9. „Benutze jemanden“ – Kings Of Leon 10. „Aufwachen in Vegas“ – Katy Perry

2010

1. „California Gurls“ – Katy Perry feat. Snoop Dogg 2. „Love the Way You Lie“ – Eminem feat. Rihanna 3. „Flugzeuge“ – B.o.B feat. Hayley Williams 4. „OMG“ – Usher feat. Wilhelm. 5. „Dynamit“ – Taio Cruz 6. „Milliardär“ – Travie McCoy feat. Bruno Mars 7. „Cooler als ich“ – Mike Posner 8. „Ich mag es“ – Enrique Iglesias feat. Pitbull 9. „Finde deine Liebe“ – Drake 10. „Keine Angst“ – Eminem

2011

1. „Party-Rock-Hymne“ – LMFAO feat. Lauren Bennett & GoonRock 2. „Gib mir alles“ – Pitbull feat. Ne-Yo, Afrojack & Nayer 3. „In der Tiefe rollen“ – Adele 4. „Superbass“ – Nicki Minaj 5. „Letzte Freitagnacht (T.G.I.F)“ – Katy Perry 6. „Wie man liebt“ – Lil Wayne 7. „Der Rand des Ruhms“ – Lady Gaga 8. „Gutes Leben“ – OneRepublic 9. 'E.T.' – Katy Perry feat. Kanye West 10. „Heute Abend Heute Abend“ – Heiße Chelle Rae

2012

1. „Ruf mich vielleicht an“ – Carly Rae Jepsen 2. „Münztelefon“ – Maroon 5 feat. Wiz Khalifa 3. „Jemand, den ich früher kannte“ – Gotye feat. Kimbra 4. „Hellwach“ – Katy Perry 5. „Lichter“ – Ellie Goulding 6. „Wo warst du?“ – Rihanna 7. „Wir sind jung“ – Spaß. Kunststück. Janelle Monae 8. „Titanium“ – David Guetta feat. Sia 9. „Raumschiffe“ – Nicki Minaj 10. „Pfeife“ – Flo Rida

2013

1. „Verschwommene Linien“ – Robin Thicke 2. „Radioaktiv“ – Stellen Sie sich Drachen vor 3. „Get Lucky“ – Daft Punk feat. Pharrell Williams 4. „Wir können nicht aufhören“ – Miley Cyrus 5. „Can’t Hold Us“ – Macklemore & Ryan Lewis feat. Ray Dalton 6. „Kreuzfahrt“ – Florida Georgia Line feat. Nelly 7. „Spiegel“ – Justin Timberlake 8. „Schatz“ – Bruno Mars 9. „Cups (When I’m Gone) von Pitch Perfect“ – Anna Kendrick 10. „Komm und hol es dir“ – Selena Gomez

2014

1. „Fancy“ – Iggy Azalea feat. Charli XCX 2. „Unhöflich“ – MAGIE! 3. „Problem“ – Ariana Grande feat. Iggy Azalea 4. „Bleib bei mir“ – Sam Smith 5. „Liege ich falsch“ – Nico & Vinz 6. „Alles von mir“ – John Legend 7. „Wiggle“ – Jason Derulo feat. Snoop Dogg 8. „Glücklich“ – Pharrell Williams 9. „Sommer“ – Calvin Harris 10. „Mach ab für was“ – DJ Snake & Lil Jon

FAQ

  • Q: Was sind die Top 10 Sommerlieder von 1985-2014?
  • A: Es gibt zu viele großartige Sommerlieder von 1985-2014, um nur 10 aufzuzählen! Einige der beliebtesten Sommerlieder aus dieser Zeit sind jedoch „Uptown Funk“ von Mark Ronson ft. Bruno Mars (2014), „I Gotta Feeling“ von den Black Eyed Peas (2009), „Hey Ya!“ von OutKast (2003), „Everybody (Backstreet’s Back)“ von den Backstreet Boys (1997), „I Love Your Smile“ von Shanice (1991) und „Walking on Sunshine“ von Katrina & the Waves (1985).

Schreib Uns

Wenn Sie Nach Einem Guten Lachen Suchen Oder In Die Welt Der Kinogeschichte Eintauchen Möchten, Ist Dies Ein Ort Für Sie

Kontaktieren Sie Uns