YouTube beginnt mit dem Verkauf von Abonnement-Streamingdiensten von Drittanbietern über den neuen „Primetime Channels“-Hub

YouTube hat einen neuen Dienst eingeführt, der es Benutzern ermöglicht, Abonnements für Streaming-Dienste von Drittanbietern direkt über die Website zu kaufen. Dieser neue Dienst mit dem Namen „Primetime Channels“ ermöglicht es Benutzern, Abonnements für Streaming-Dienste wie HBO Now, Showtime und Starz zu erwerben. Durch den Kauf dieser Dienste über YouTube erhalten Nutzer exklusiven Zugriff auf Originalinhalte sowie exklusive Rabatte auf die von ihnen erworbenen Dienste.

Das Hinzufügen von „Primetime Channels“ ist Teil der umfassenderen Strategie von YouTube, sein Angebot über das einfache Abspielen von Videos oder Musik hinaus zu erweitern. Neben der Möglichkeit, Streaming-Dienste zu kaufen, hat YouTube auch Pläne angekündigt, einen werbefreien Abonnementdienst, YouTube Red, sowie einen Live-TV-Streaming-Dienst zu starten. Durch das Angebot dieser Dienste hofft YouTube, ein One-Stop-Shop für digitale Unterhaltung zu werden.

Im Rahmen der Einführung von „Primetime Channels“ hat YouTube Partnerschaften mit mehreren großen Medienunternehmen geschlossen. Zu diesen Partnern gehören unter anderem AMC Networks, CollegeHumor und The Jim Henson Company. YouTube bietet außerdem exklusiven Zugriff auf Shows aus den Netzwerken seiner Partner. Benutzer von HBO Now, die sich beispielsweise über YouTube anmelden, erhalten Zugriff auf exklusive Inhalte aus dem HBO-Katalog.

Das ist ein toller Schachzug von YouTube. Es ist eine erstaunliche Möglichkeit, mit Streaming-Diensten Geld zu verdienen und Inhalte für Menschen bereitzustellen, die keinen Zugang zu Kabel haben. -@johngalt123

Der Start von „Primetime Channels“ ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von YouTube von einer reinen Video-Sharing-Website zu einer umfassenden Unterhaltungsplattform. Durch die Möglichkeit, Streaming-Dienste direkt über die Website zu kaufen, macht YouTube den Zugriff auf die gewünschten Inhalte einfacher denn je. Mit der Hinzufügung dieses Dienstes sieht es so aus, als wäre YouTube auf dem besten Weg, die Anlaufstelle für digitale Unterhaltung zu werden.

  YouTube-Verkauf von Paramount+- und AMC+-Abonnements über Primetime Channels-Produkt

Youtube beginnt mit dem Verkauf von Abonnements streamen Dienste, die von Drittanbietern betrieben werden und Amazon und Roku im Raum übernehmen.

Die Streaming-Plattform gab am Dienstag bekannt, dass sie sogenannte „Primetime Channels“ starten wird, mit denen Benutzer Streaming-Dienste über ihre Plattform abonnieren können. Zu den beim Start verfügbaren Streaming-Diensten gehören Paramount+, Starz, AMC+ , Showtime und ViX+, mit NBA League Pass in Kürze.

YouTube verkauft bereits Käufe und Mieten von Filmen und Fernsehsendungen von Unterhaltungspartnern, und das neue Produkt erweitert dies auf Streaming-Dienste.

Das Primetime Channels-Angebot von YouTube hat jedoch eine Wendung: Benutzer, die sich über die Plattform anmelden, sehen Inhalte von diesen Streaming-Diensten, die in YouTubes Apps und Plattform integriert sind. Die Programme der Dienste werden auch in die Such- und Empfehlungsfunktion von YouTube integriert, wobei Programmvorschläge neben Inhalten von YouTube-Erstellern erscheinen.

„Die Leute kommen bereits zu YouTube, um sich Trailer für mit Spannung erwartete Filme oder Clips von Szenen aus ihren Lieblingsserien anzusehen. Jetzt können Sie direkt auf YouTube weiterschauen“, schreibt Teague. „Und Sie haben weiterhin die Wahl und Kontrolle über Ihre Konten und können sie alle an einem Ort verwalten.“

Abonnenten erhalten neben anderen Bonusinhalten auch Zugriff auf Features hinter den Kulissen und Interviews mit der Besetzung.

Durch die Integration von Streaming-Inhalten von Drittanbietern in die YouTube-Oberfläche könnte der Streaming-Gigant einige Dienste wie Apple TV+, Disney+ oder Netflix ausschalten, die stolz auf ihre eigenen Benutzererfahrungen sind.

Amazon und Roku verkaufen auch Abonnements von Drittanbietern, und während Abonnenten über diese Plattformen auf ihre Inhalte zugreifen können, gewähren sie auch Zugriff auf die dedizierten Apps dieser Streaming-Partner.

In einem Blogeintrag Bei der Ankündigung des Starts schreibt Erin Teague, Director of Product Management bei YouTube, dass Primetime Channels eine „frühe Version“ des Produkts ist und vorerst nur in den USA verfügbar sein wird.

FAQ

  • F: Was ist der „Primetime Channels“-Hub? A: Der „Primetime Channels“-Hub ist eine neue Möglichkeit für YouTube-Nutzer, auf abonnierte Streaming-Dienste von Drittanbietern zuzugreifen. Benutzer können die besten Fernsehsendungen und Filme aus der ganzen Welt über dasselbe Ziel durchsuchen und abonnieren.
  • F: Wie greife ich auf den „Primetime Channels“-Hub zu? A: Der Hub „Primetime-Kanäle“ befindet sich im YouTube-Bereich „TV und Filme“ sowie auf der YouTube-Startseite.
  • F: Welche Arten von Abonnement-Streaming-Diensten sind verfügbar? A: Der „Primetime Channels“-Hub bietet eine Vielzahl verschiedener Abonnement-Streaming-Dienste. Dazu gehören TV-Shows, Filme, Dokumentationen, Live-Sport und mehr von einigen der besten Anbieter auf der ganzen Welt.
  • F: Wie viel kostet es, einen Abonnement-Streamingdienst zu abonnieren? A: Die Preise für abonnierte Streaming-Dienste variieren je nach Anbieter. Um die Kosten eines bestimmten Streaming-Dienstes zu erfahren, konsultieren Sie bitte die Preisinformationen des Anbieters.
  • F: Gibt es eine Möglichkeit, einen Abonnement-Streamingdienst auszuprobieren, bevor ich ihn kaufe? A: Ja, viele der Abonnement-Streaming-Dienste, die über den „Primetime Channels“-Hub angeboten werden, bieten kostenlose Probezeiträume an. Um dieses Angebot zu nutzen, beachten Sie bitte die AGB des Anbieters.

Schreib Uns

Wenn Sie Nach Einem Guten Lachen Suchen Oder In Die Welt Der Kinogeschichte Eintauchen Möchten, Ist Dies Ein Ort Für Sie

Kontaktieren Sie Uns